Kein Bild
Unwetter Archiv

17.11.2015 Update ! Sturmwarnung ! (16:30)

Akutwarnung und Vorwarnung gültig bis Mittwoch 12:00 Uhr ausgegeben am 17.11.2015 um 16:20 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion   Wetterlage : Derzeit befindet sich aktuell Sturmtief Heini über den britischen Inseln und verlagert sich weiter Richtung Nordsee und Dänemark. Sein Sturmfeld zieht über den Ärmelkanal in den Nordwesten und Westen des Landes. Vorher wird feuchtmilde Luft subtropischen Ursprungs nach Deutschland geführt die labil geschichtet ist. Im Bereich einer Kaltfront die am Abend hereinzieht können daher kräftige Schauer und Gewitter auftreten. Mittels vertikalem Impulstransport können starke Höhenwinde herabgemischt werden. Die Kaltfront könnte eine Schauer- und Gewitterlinie mit heftigen Böen auslösen. Am Mittwochmorgen erreicht das Sturmfeld dann den Osten und Nordosten. Warnsituation : Sturm / Orkan : Stufe ROT für mögliche schwere Sturmböen um 100 km/h – Stärke 10 Beaufort Stufe ORANGE [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Spezial

Sturmtief HEINI fegt am Mittwoch über Deutschland

Schon am Dienstagabend, über die Nacht zum Mittwoch müssen sich die Bürger auf stürmische Zeiten in Deutschland einstellen. Sturmtief HEINI hat sich auf den Weg nach Deutschland gemacht. Wie schon oben geschrieben wird das Sturmtief uns schon am Dienstagabend/Nacht von Westen her erfassen und Sturmböen (Nach jetzigem Modellstand) bis 100 km/h erreichen, in den Bergen und freien Lagen auch mehr.  Am Mittwoch und auch am Donnerstag müssen sich die LKW und Autofahrer auf erhebliche Behinderungen auf Autobahnen, dort vor allem auf Brücken einstellen. Gefährlicher Seitenwind kann LKW und auch PKW Fahrer überraschen und zu hastigen Lenkbewegungen veranlassen, LKW mit hohen Aufbauten können im schlimmsten Fall umkippen. Passen Sie ihre Geschwindigkeit auf jeden Fall an. Auch sollte man einen Spaziergang im Wald vermeiden, denn auch dort besteht bei Sturm Lebensgefahr durch [weiterlesen]