Wetter News

Tief Reiner : Dauerregen und Neuschnee am heutigen Dienstag in Bayern

Im Tagesverlauf greift die Kaltfront von Tief Reiner auf Bayern über, somit wird erneut eine sehr wechselhafte und kühle Wetterlage eingeleitet. Damit verbunden kommt es zu Dauerregen, kurzen Gewittern und Neuschnee an und in den bayrischen Alpen. Wetterwarnung Bayern : Der Wind lebt im Tagesverlauf in Bayern und Franken deutlich auf, dabei kommt es zu kräftigen Windböen, kurzzeitig sorgt Föhnsturm auf den bayrischen Alpengipfel für schwere Sturmböen. Im nördlichen Schwaben setzt ab Dienstagmittag Dauerregen ein, der in der folgenden Nacht zunehmend als Schnee fällt. Daraus ergibt sich bis Mittwochnachmittag ein Niederschlagsdargebot von 30 bis 40 Liter pro Quadratmeter. In der zweiten Nachthälfte zum Mittwoch muss in den Höhenlagen von Bayern oberhalb etwa 600 m mit Glätte durch Schneematsch oder in [weiterlesen]

Wetter News

Die Kaltfront von Sturmtief Quentin erreicht am Mittag Bayern

Am Mittag erreicht die Kaltfront von Sturmtief Quentin auch Bayern, diese zieht vom nördlichen Bayern bis zu den Alpen hinweg. Hinter dieser Kaltfront wird es wieder deutlich kühler. In den Kammlagen der bayrischen Mittelgebirge muss  mit stürmischen Böen gerechnet werden. Am Samstagvormittag zeigt sich am bayrischen Alpenrand anfangs noch die Sonne, sonst ist der Himmel meist bedeckt. Von Hessen und Thüringen her zieht Regen nach Unter und Oberfranken, der gegen Mittag die Donauregion, nachmittags das Alpenvorland und zum Abend die Alpen erreicht. Im oberen Bayerischen Wald sind Schneeflocken dabei, in den Alpen liegt die Schneefallgrenze zunächst bei 1700 m. Die Temperaturen steigen in den östlichen Mittelgebirgen meist nicht über 6 Grad nur in der Bodenseeregion gibt es noch einmal 12 [weiterlesen]

Unwetter Archiv

VORWARNUNG Sturmböen für Bayern 08-02-16

VORWARNUNG STURM/STURMBÖEN/SCHWERE STURMBÖEN GÜLTIG AB 08.02.16 ( 8:00 Uhr) In Franken, ab dem späteren Vormittag in der Oberpfalz, in Schwaben und Oberbayern, ab dem späteren Nachmittag auch in Niederbayern BÖEN zwischen 60 und 85 km/h aus Südwest. Bei lokalen Gewitter sowie in Kammlagen der bayrischen Mittelgebirge und auf Alpengipfeln schwere Sturmböen bis 100 km/h, in Kammlagen der Rhön sowie auf exponierten Alpengipfeln  Orkanböen bis 120 km/h möglich. In der Nacht zum Dienstag Windböen zwischen 60 und 80 km/h, in den Kammlagen der Mittelgebirge und auf Alpengipfeln schwere Sturmböen um 100 km/h, auf sehr exponierten Alpengipfeln Orkanböen bis 120 km/h aus Südwest.  Vereinzelt sind auch Gewitter möglich Bitte beachten Sie, dies ist eine Vorwarnung auf markante Wettergefahren. Akutwarnungen werden Zeitnahe ausgegeben. [weiterlesen]