Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Warnlagebericht Dienstag 29.12.15 (19:00 Uhr)

Deutschland liegt zwischen einem kräftigen Tief über Island, einem Hoch über der Ostsee und dem Baltikum sowie ruhigem Hochdruckeinfluss über Südeuropa. Zunächst versucht das Baltikum-Hoch, winterliche Luft nach Ostdeutschland zu führen, während vom Nordatlantik mit dem Island-Tief noch milde Luft kommt. Übrigens wird dadurch milde Luft bis hoch zum Nordpol geführt; wo normalerweise locker unter -20 Grad sind, werden nun Werte um 0 Grad erwartet. Das wird sich zum Jahreswechsel ändern, dann kommt rückseitig dieses Tiefs kalte Luft von Grönland zu uns, die sich jedoch über dem Nordatlantik etwas erwärmt, weshalb es für einen Wintereinbruch in den meisten Teilen Deutschlands nicht reichen wird. An Neujahr sollten sich die Luftmassen des Baltikum-Hochs und des Island-Tiefs verbunden haben. Winterliche Straßenverhältnisse gibt es dann aber wohl nur im äußeren Osten und in Bayern.In [weiterlesen]