Unwetter Archiv

+++Starkregen und Gewitter an Kaltfront; Update 16:15 Uhr+++

Die Kaltfront zieht langsam  Richtung Ost- Südost und bringt neben Starkregen auch immer mal wieder ein kleines Gewitterchen mit. Örtlich muss durch die geringe Verlagerungsgeschwindigkeit daher mit Überschwemmungen gerechnet werden. In Bayern und Baden- Württemberg gibt es im Süden auch kleinere Gewitter mit Starkregen, kleinerem Hagel und Sturmböen.

Unwetter Archiv

+++Update der Gewitterlage um 19:25 Uhr+++

Noch immer ziehen teilweise recht kräftige Gewitter durchs Land, in Tuttlingen zum Beispiel muss mit starken Niederschlägen und Hagel gerechnet werden. Ähnlich ist die Lage in RLP und NRW, sowie Sachsen, Hessen, Niedersachsen und Bayern. In Schauernähe muss zu dem mit starken Windböen gerechnet werden. Die Gewitter schieben sich langsam Richtung Osten, wobei sie aufgrund der geringen Verlagerungsgeschwindigkeit örtlich für Überschwemmungen sorgen können. Wenn es Lagenveränderungen der Gewitterzellen gibt melden wir uns wieder. Euer Team von Unwetteralarm!

Unwetter Archiv

+++Neues der aktuellen Gewitterlage um 18:05 Uhr+++

Kräftige Gewitter mit sehr hoher Blitzintensität befinden sich bei Chemnitz und bei Nordingen. Dort ist auch mit heftigen Niederschlag, Hagel und Sturmböen zu rechnen. Durch den immensen Niederschlag kann es zu örtlichen Überschwemmungen und Erdrutschen kommen. Die Gewitter verlagern sich nur langsam Richtung Ost- Nordost. Euer Team von Unwetteralarm.

Unwetter Archiv

+++Update der Gewitterlage 17:00 Uhr+++

Die Gewitter in Sachsen und im Ruhrpott haben sich leicht intensiviert und ziehen nur mit geringen Geschwindigkeiten in Richtung Nordost, wodurch mit Überschwemmungen und Erdrutschen durch Starkregen gerechnet werden muss. Neben einer erhöhten Blitzaktivität ist auch mit Hagel und kräftigen Sturmböen mit bis zu 100km/h zu rechnen. Auch in Thüringen, Bayern, Baden- Württemberg und Sachsen- Anhalt sind auch einige kräftige Gewitter unterwegs. Bei Gewitter besteht Lebensgefahr, daher bleibt am besten im Haus und haltet euch, wenn möglich, in einer der untersten Etagen. Begebt euch nicht für irgendwelche Bilder, oder Videos in Gefahr, denn das ist es nicht wert. Euer Team von Unwetteralarm.