Unwetter Spezial

Schwere Unwetter nicht nur in Deutschland

Auch in den letzten Tagen wurde Deutschland in Sachen #Unwetter nicht verschont. Vor allem der heftige Starkregen setzte vielerorts Straßen und ganze Ortschaften unter Wasser. In Essen stürzte sogar eine Vordach eines Baumarktes ein,zum Glück befanden sich keine Menschen im Gebäude. Aber auch in anderen Ländern haben die Unwetter gewütet. In Italien und #Bulgarien kam es ebenfalls zu heftigem Regen der zu schweren #Überschwemmungen führte. Wir haben dazu einen kleinen Videobericht.

Unwetter Archiv

Heute Abend erste Gewitter aus Frankreich möglich

Deutschland liegt heute zwischen einem Trog über dem Ostatlantik und einem Höhenrücken mit Achse über dem östlichen Mitteleuropa in einer südlichen Strömung mit der heiße Luft zu uns transportiert wird. Diese Luftmasse wird in der Westhälfte zum Abend hin zunehmend feuchter und somit schwüler. Über Frankreich findet sich ein Gewittertief das sich langsam nordwärts bewegt und am Abend die Beneluxstaaten erreichen dürfte. Dabei könnte auch die Westhälfte in den Einflussbereich geraten. Somit können am späten Abend erste Gewitter aus Frankreich und Belgien auf Deutschland übergreifen. Dabei können langlebige organisierte Gewitterzellen dabei sein. Diese können schwere Gewitter hervorbringen die auch unwetterartig ausfallen können. Dabei steht heftiger Starkregen, Sturmböen und Hagel im Vordergrund. In der Nacht zum Sonntag nimmt die Gewittergefahr in [weiterlesen]