Kein Bild
Unwetter Spezial

Katastrophenalarm in Italien Provinz Ligurien Genua

Die #Unwettermeldungen aus Italien reißen einfach nicht ab. In der letzten Nacht hat #Starkregen die Provinz Ligurien unter Wasser gesetzt.Die Autobahn 12 musste komplett wegen Hochwasser gesperrt werden. In Carrara wurde eine Frau aus dem Fluten gerettet. Der Zivilschutz und die Feuerwehren sind pausenlos im Einsatz.Erdrutsche, #Überschwemmungen, zwei Frauen, eine davon Hochschwanger wurden in der letzten Minute gerettet, zwei ältere Menschen sind noch vermisst. Das östliche Ligurien hat es besonders schwer getroffen.Es begann am Montagabend, kurz nach 22, als ein heftiger Sturm auf #Chiavari beginnt. Um 22.30 der Fluss Entella, Sturla laufen über. Ebenso der Fluss Rupinario. Erdrutsche treten in der gesamten Region auf, die Eisenbahnverbindung zwischen Chiavari und Zoagli ist zusammengebrochen. In Chiavari wurden ein Dutzend Menschen durch Taucher der Feuerwehr mit speziellen Flößen gerettet. Zahlreiche Flüße sind übergelaufen.(Text [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Spezial

Sturmtief sorgt für Chaos in Italien

Die Unwettermeldungen aus #Italien reißen einfach nicht ab. Seit Tagen hält ein Sturmtief vor allem Norditalien in Atem. Belluno ist eine Stadt in Norditalien mit 35.993 Einwohnern. Dort gibt es gefährliche #Erdrutsche durch den ständig anhaltenden #Dauerregen. Viele Straßen sind nur noch mit Spezialfahrzeugen erreichbar. In Italien kommt es seit Tagen zu gefährlichen Situationen durch Unwetter. Auch in Süditalien wie Sizilien und Kalabrien gilt #Unwetteralarm der höchsten Stufe. In der Toskana entspannte sich nach den Unwettern vom Mittwoch die Lage etwas. Dennoch ist der Zivilschutz in Italien pausenlos im Einsatz. Diese Unwettersituation ist eine der schwersten in den letzten Jahren in Italien. BELLUNO – Il Comelico è raggiungibile solo dai mezzi leggeri e di soccorso, la decisione oggi dopo l’ennesimo sopralluogo sulla frana che incombe sulla statale Carnica. L’emergenza è [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Spezial

Unwetter in Italien : Auch Rom steht im Wasser

Auch in der Hauptstadt von #Italien kam es zu kräftigen Regenfällen. Das Wasser steht den Menschen bis zu den Knien. Der Bürgermeister von #Rom, Joseph Pecoraro hat die Bevölkerung aufgerufen ihre Häuser nicht zu verlassen wenn dies möglich ist. Schulen und Kindergärten sind geschlossen. Der Zivilschutz ist im Einsatz. L’allarme maltempo si estende al Centrosud, in particolare a Roma: chiuse scuole e diversi monumenti, tra i quali il Colosseo. Il prefetto della Capitale Giuseppe Pecoraro ha invitato a non uscire di casa se non necessario: „Lanciamo un appello: si esce di casa per lavoro o per situazioni importanti. Il mio consiglio ove non ci siano queste motivazioni è che si può rinviare“. La bomba d’acqua su Roma potrebbe arrivare „in tarda mattinata, primo pomeriggio del 6/11/14“. Lo fanno sapere dalla [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Spezial

Erneut schwere Unwetter in Italien Marina di Carrara und Avenza

Heftiger Regen hat in #Italien erneut zu schweren #Überflutungen geführt, etwa 200 Meter von der Böschung des Flusses Carrione im Avenza Carrara, sind zusammengebrochen und das Wasser überflutetet die Straßen von Avenza.Einige Bewohner sind bereits evakuiert worden. Andere Bewohner sind auf die Dächer ihrer Häuser geklettert um den #Wassermassen zu entfliehen. Die größten Probleme sind in der Gegend von Marina di Carrara und Avenza . Die Eisenbahnlinie Aulla – Lucca ist unterbrochen. Der Italienische Zivilschutz ist pausenlos im Einsatz. Dazu ein Video aus der Gegend.