Unwetter Spezial

Unwettergefahr durch Glatteisregen am Freitag 22-01-16

Eine besonders gefährliche Glätteart entsteht, wenn Regen auf gefrorene Böden fällt und hier zu einer spiegelglatten Eisschicht gefriert. Man spricht in diesem Fall von Glatteis. Genau so eine Wettersituation zeichnet sich für den morgigen Freitagabend/Nacht ab. Eine Warmfront zieht von Westen bis nach Osten über Deutschland hinweg. Diese Warmfront bringt im Westen eben genau diesen gefährlichen Eisregen mit sich. Grundvoraussetzung für die Entstehung von Eisregen ist eine Kaltluftschicht am Boden. Wärmere Luft weht heran, kann die schwerere Kaltluft aber nicht verdrängen und schiebt sich über die Kaltluft, genau diese Situation ist am Freitag gegeben. Im weiteren Verlauf, kann man derzeit davon ausgehen, dass um so mehr die Niederschläge nach Osten ziehen um so mehr Schneefallwahrscheinlichkeit ist anfangs vorhanden. Unnötige Autofahrten [weiterlesen]