Unwetter Archiv

Erst Schnee dann Glatteisregen ! Samstag teils erhebliche Glätte möglich ! 07.01.2017

Vorwarnung vor Glatteisregen und Glatteis der Stufe “ ROT “ für Niedersachsen, Schleswig Holstein, Nordrhein-Westfalen ! Vorwarnung vor Schneefall der Stufe “ ORANGE “ und Schneeglätte ! Ausgegeben am 06.01.2017 um 19:30 Uhr, gültig bis zum 07.01.2017 um 18:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.   Wetterlage : Die Wetterkarte für die kommende nacht zeigt ein kräftiges Hoch über Südostdeutschland. Von Nordwesten und Westen nähert sich ein Warmfront und erreicht die Küsten der Beneluxstaaten sowie die deutsche Bucht. Im Vorfeld liegt weiterhin die arktische Kaltluft die erneut für mäßigen bis strengen Frost sorgt. Hinter der Warmfront fliesst deutlich mildere Luft nach. Im Vorfeld der Warmfront kommt es überwiegend zu leichten teils auch mäßigen Schneefällen. Hinter der Front gehen diese in [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Unwetterwarnung vor ergiebigem Dauerregen ! 12.07.2016

Unwetterwarnung Stufe “ ROT “ vor ergiebigen Dauerregen mit Mengen von lokal mehr als 100 Liter innerhalb 24 Stunden ! Markante Warnung Stufe “ ORANGE “ vor Dauerregen mit Mengen von 50 bis 60 Liter innerhalb 24 Stunden ! Ausgegeben am 12.07.2016 um 08:00 Uhr, gültig bis zum 13.07.2016 um 10:00 Uhr ! Von Udo Karow, Vorhersageredaktion   Heute kommt es über Südbayern und dem angrenzenden südöstlichen Baden Württemberg zu einer Dauerregensituation. Von heute 00z bis Mittwoch 00z werden vor allem im Gebiet Oberammergau – Garmisch Patenkirchen – Füssen – Kochel am See Regenmengen von mehr als 100 Liter Regen innerhalb von 24 Stunden gerechnet. Angrenzend erfolgt eine Region mit Mengen von 60 bis 100 Liter und folgend 30 bis [weiterlesen]

Wettergefahren

16.08.2015 Update Unwetterwarnung vor ergiebigen Dauerregen !

  Unwetterwarnung vor ergiebigen Dauerregen gültig bis 17.08.2015 um 10:00 Uhr Nach den neuesten Berechnungen der Modelle sind vor allem in NRW hohe Niederschlagsmengen zu erwarten. So werden vor allem für das nördliche NRW Mengen von bis zu 100 Liter Regen in 24 Stunden gerechnet und bis Mittwoch früh 150 Liter auf den Quadratmeter. Sonst sind durchaus 50 bis 80 Liter möglich. Lokal muss insbesondere nach Osten hin von NRW mit eingelagerten Gewittern gerechnet werden die die Regenmengen noch etwas höher steigen lassen. Lokal kann es somit zu Überflutungen und Hochwasser an Bächen und kleinen Flüssen geben und auch Erdrutsche sind nicht auszuschließen. Im Norden, Nordosten und Osten drohen erneut wieder lokale schwere Gewitter mit heftigen Starkregen, Hagel und Sturmböen [weiterlesen]

Wettergefahren

Unwetterwarnung für Bayern und Baden Württemberg

Ab den Abendstunden kann es im südlichen Bayern und Baden Württemberg zu erneuten Unwettern kommen. Die Gewitter können potenziell heftiger werden als gestern in der Nordhälfte oder auch vorigen Dienstag: zum Teil einhergehen mit Hagel und großem Hagel, hierfür ist das Risiko am höchsten im südlichen Baden-Württemberg; mit orkanartigen Böen (Windstärke 11) und Orkanböen (12) vor allem in der Nacht und hauptsächlich im bayrischen Alpenvorland; darüber hinaus sind in den genannten Regionen punktuell Starkregen-Schauer möglich mit bis zu 40 l/m² pro Stunde.