Wettergefahren

08.08.2015 – Vorwarninformation für Nachmittag und Abend

  Vorwarnbericht für den Nachmittag und Abend des 08.08.2015 ausgegeben am 08.08.2015 um 10:45 Uhr gültig bis 09.08.2015 um 00:00 Uhr Forecaster : Udo Karow   Wetterlage : Über Europa liegt derzeit eine #Luftmassengrenze, die durch ein wellendes #Frontensystem aufrecht gehalten wird. Diese Luftmassengrenze verläuft über #Deutschland und trennt kühle und stabile Luft im Nordwesten von schwül heißer instabilen Luft im Osten, Südosten und Süden. Hinter der Luftmassengrenze werden heute Temperaturen von 20 bis 28 Grad erwartet. Vor der Luftmassengrenze schwüle 30 bis 35 Grad eventuell auch mehr. Die Luftmassengrenze bewegt sich nur sehr langsam ostwärts und wabert hin und her. Dies bedeutet das eine exakte Prognose und somit Warnlage sehr schwer ist. Zum einen wird die Luftmassengrenze durch eine [weiterlesen]

Wettergefahren

Vorwarninformation für den 07.07.2015 – erneut sind schwere Unwetter möglich !

Vorwarninformation für Dienstag, den 07.07.2015 Im Süden ist am Dienstag erneut mit einer starken bis sehr starken Hitzebelastung zu rechnen. Hier werden Temperaturen von bis zu 37 Grad erwartet. Dieses vor allem am Oberrhein. Von Westen wird ein kleines Randtief erwartet. Dessen #Kaltfront trifft dann ab den Mittagstunden auf die schwülwarmen bis heissen Luft im Westen und Südwesten. Dabei beginnt es zu quellen und es werden sich rasch #Schauer und #Gewitter ausbilden. Die #Windgeschwindigkeit nimmt vor allem in der Höhe zu, was zu einer ausgeprägten vertikalen Windscherung führt. Zudem wird dort, wo die Sonne am längsten scheinen kann, einiges an Energie bereit gestellt. Somit werden sich erneut teils schwere Unwetter bilden. Das höchste Potential im Südwesten, später im Südosten und [weiterlesen]

Unwetter Archiv

13.06.2015 Vorwarninformation vor lokalen schweren Gewittern !

Vorwanrinformation für den 13.06.2015 – ausgegeben am 13.06.2015 um 09:45 Uhr Wetterlage : Ein #Tiefdruckgebiet über der #Nordsee sorgt heute für eine Wetterzweiteilung. Die feuchtwarme #Luftmasse liegt heute über der Osthälfte Deutschlands während im Rest des Landes hinter einer #Kaltfront etwas kühlere und trockenere Luft eingeflossen ist. Vorwarninformation : Heute muss in der Osthälfte Deutschland, anfänglich auch in der Mitte, und im Süden mit lokalen kräftigen #Gewittern gerechnet werden. Dabei sind lokal unwetterartige Entwicklungen nicht auszuschliessen. Es muss dabei mit heftigem #Starkregen, #Hagel mit einem Durchmesser von 1 bis 2.5 cm und lokalen #Sturmböen gerechnet werden. Es kann lokal zu #Überflutungen kommen. Das zu Gewitter neigende Gebiet zieht im Tagesverlauf weiter nach Osten. Die Gewitter werden wahrscheinlich nur regional begrenzte [weiterlesen]

Wettergefahren

Vorwarninformation Sturm für den 28.03 und 29.03.2015

Wetterlage : Am Wochenende bildet sich eine klassische Westwetterlage aus in dem sich zwischen einem kräftigen Islandtief und einem kräftigen Azorenhoch ein starker Druckgradient und somit eine kräftige westliche Strömung ausbildet. Hiermit werden immer wieder Regengebiete und Starkwindfelder über West- und Mitteleuropa geführt. Samstag 28.03.2015 Im Tagesverlauf erreicht uns ein kompaktes Regengebiet das zu einer Warmfront und dem dahinter folgendem Warmsektor gehört. Dabei kann es im Stau der westlichen Mittelgebirge erhöhte Niederschlagsmengen geben. Hierbei sind regional 20 Liter in 12 Stunden nicht auszuschliessen. Hierbei nimmt der Wind deutlich zu und vom nördlichen Rheinland Pfalz über NRW bis nach Niedersachsen und Schleswig Holstein treten starke östlich stürmische Böen 50 bis 65 km/h auf. In Lagen oberhalb 600 Meter und direkt an [weiterlesen]

Wettergefahren

Vorwarninformation für den 28.01.2015 ausgegeben am 27.01.2015

Am Dienstagabend und in der nacht zu Mittwoch erfasst uns von Westen her die Warmfront eines Sturmtiefs. Anfänglich kann es bis in tiefe lagen schneien bevor die Schneefallgrenze rasch auf bis zu 1000 Meter ansteigt.Es können lokal kräftige Regenfälle von 10 bis 20 Liter in 12 bis 16 Stunden zusammenkommen. Hauptthema wird der Wind werden. Dieser nimmt am Mittwoch immer weiter zu und in den Mittagsstunden und Nachmittagsstunden sind in den Niederungen vor allem im Westen und Nordwesten Sturmböen bis 80 km/h möglich. Im Süden treten starke bis stürmische Böen auf und später einzelne Sturmböen. In Lagen oberhalb 500 Meter sind schwere Sturmböen möglich. In lagen oberhalb 800 bis 1000 Meter lokal orkanartige Böen und oberhalb 1000 Meter sind Orkanböen [weiterlesen]

Wettergefahren

Vorwarninformation UWA für Samstag 03.01.2015 ausgegeben am 02.01.2015

Am Rande eines Orkantiefs das Richtung Finnland zieht bildet sich ein intensives Randtief aus. Es wird Deutschland am Samstag voraussichtlich in den Mittagstunden erfassen. Nördlich des Tiefkerns bildet sich eine Luftmassengrenze aus die Kaltluft im Norden von etwas milderer Luft im Süden. Südlich des Tiefkerns bildet sich zudem ein Druckgradient auf der für einiges an Wind im Süden sorgen wird. Das Tief wird voraussichtlich von Belgien her über Luxemburg , Rheinland Pfalz nach Südosten ziehen. Somit könnte die erwähnte Luftmassengrenze über das südliche NRW südostwärts verlaufen. Zudem zeigen die Modelle Hinweise das südwestlich des Kern instabile Luft befindet die dementsprechend Schauer eventuell auch Gewitter auslösen kann. Somit könnte der starke Höhenwind herunter gemischt werden. Südlich der Luftmassengrenze steigt die Schneefallgrenze [weiterlesen]