Kein Bild
Unwetter Spezial

Update der Warnsituation 24.07.15 Sturm und Gewitter

Das Sturmtief liegt nun aktuell über dem Ärmelkanal mit einem Kerndruck von 1001 hPa. An seiner kaltfront, im Bereich des Kerns aber auch im Warmsektor bilden sich nach und nach kräftige Gewitter aus. Hierbei besteht Unwettergefahr. Vor allem im Westen und Nordwesten sind Unwetter wahrscheinlich. Hier sind orkanartige Böen, heftiger Starkregen, Hagel und auch lokale Tornados möglich. Aufgrund der möglichen Gefahren bin ich auf Stufe 3 gegangen. Nach den Gewittern und der Kaltfront folgt dann das Sturmfeld was dann wahrscheinlich über NRW und Niedersachsen seine stärksten Windgeschwindigkeiten entwickelt was aber noch nicht sicher ist.Abends wird es zunächst im Süden gewittern. In der Nacht gehts dann verbreitet im Westen und Nordwesten los. Bereits am Samstagvormittag legt der Wind in der Westhälfte deutlich zu.Es könnte sich sogar ein Sting Jet ausbilden mit [weiterlesen]