Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Hoch Walrita leitet den Hochsommer in Deutschland ein

Das Hoch Walrita verlagert sich mit seinem Zentrum von der Nordsee nach Polen damit verbunden werden trockene und vor allem Warme Luftmassen nach Deutschland geführt. Am kommenden Montag könnten Spitzenwerte von bis zu 36 Grad erwartet werden. Die Warnlage im Verlauf : Am Freitagfrüh herrscht im Norden und Osten teils hochnebelartige Bewölkung, in Nordseenähe teils auch dichter Nebel, die Sichtweiten liegen dabei örtlich unter 150 Meter. Im übrigen Deutschland scheint von vereinzelten flachen Nebelfeldern abgesehen von der Früh an die Sonne und tagsüber bildet sich allenfalls geringe Quellbewölkung. Es bleibt durchweg trocken. Die Temperatur steigt auf 21 bis 26 Grad. Wetterwarnungen sind am heutigen Freitag nicht zu erwarten. Am Samstag überwiegt Sonnenschein und es bleibt trocken bei 22 Grad an der Nord und Ostsee und 26 bis 29 Grad im [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Auch der heutige Montag bleibt unter Hochdruckeinfluss von Vesna

Die eingeflossene Meeresluft kann sich unter dem Einfluss von Hoch Vesna mit seinem Kern über der Ostseeküste weiterhin erwärmen. Somit erwartet uns auch heute ein freundlicher und warnfreier Tag über Deutschland. Warnlage im Verlauf : Am heutigen Montag ist es gebietsweise leicht bewölkt über Deutschland, im Tagesverlauf können sich auch örtlich auch dicke Quellwolken bilden.  Über den Alpen sind vereinzelt Starkregenschauer oder ein leichtes Gewitter möglich. Es werden Höchstwerte zwischen 20 und 26, an Nordsee und Ostsee und im Bergland um 18 Grad erwartet. In der Nacht zum Dienstag ist es im Norden von Deutschland teils stärker bewölkt, im Süden teils klar, aber weitgehend trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 13 und 7 Grad. Trend für Dienstag : Im Tagesverlauf ziehen von Westen her Wolken mit Regenschauern auf. Die Temperaturen steigen [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Die Unwetter sind nach Norden abgezogen. Heute wechselhaft und kühler

Nachdem Thüringen und Sachsen Anhalt am gestrigen Freitag von heftigen Unwetter heimgesucht worden sind, geht es heute ruhiger am Himmel über Deutschland zu. Die Luftmassengrenze zieht weiter nach Polen, somit erreichen auch den Osten von Deutschland kühlere Luftmassen Warnlagebericht im Verlauf : Im Osten noch vereinzelt Schauer möglich, diese sind aber nicht mehr warnrelvant, im Tagesverlauf auch sonnige Abschnitte möglich. Wettergefahren sind heute nicht zu erwarten. Am Samstagvormittag ist es im Westen von Deutschland wechselnd wolkig, dort und zu den bayrischen Alpen hin gibt es mitunter etwas Regen. Im Osten noch vereinzelte Schauer. Später wird es freundlicher, die Wolken lockern zusehends auf. Lediglich an den Alpen kann es noch zeitweise regnen. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 und 19 Grad. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus West bis Südwest. [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Hoher Luftdruck sorgt größtenteils für freundliches Wetter in Deutschland

Am heutigen Mittwoch ist es durch Hochdruckeinfluss größtenteils freundlich und warnfrei in Deutschland, nur im Nordosten gibt es zeitweise Regen und dichte Wolkenfelder. Warnlage Übersicht : Am Mittwochvormittag gibt es in der Mitte und dem Süden von Deutschland bei teilweise klarem Himmel vor allem in Bodennähe leichten Frost zwischen 0 und -3 Grad. In Mecklenburg Vorpommern halten sich dichte Wolken, sodass es frostfrei bleibt. Im weiteren Verlauf des Tages werden keine markante Wettererscheinungen erwartet, erst zum Donnerstag wird die Luft zunehmend labiler und feuchter, dann steigt die Gewittergefahr an. In der Südwesthälfte scheint meist die Sonne und es ist trocken. Im Nordosten dagegen zieht starke Bewölkung durch und von Schleswig-Holstein bis zur Oder regnet es gelegentlich etwas. In der Nacht zu Donnerstag bleibt es im Südwesten und Nordosten frostfrei. Dazwischen [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Wettervorhersage und Wettertrend 18.02.-24.02.14

Wettervorhersage für Dienstag 18.02.2014 und Wettertrend für den Zeitraum 18.02.2014 – 24.02.2014 Wettervorhersage für Deutschland für Dienstag 18.02.2014 Am Dienstag ist es nach Nebelauflösung meist Heiter bis Wolkig, gegen Nachmittag nimmt die Bewölkung zu und im Norden kann etwas Regen fallen. Die Temperaturen bewegen sich im Norden zwischen +8°C und +10°C, in der Mitte und im Osten zwischen +9°C und +10°C, im Westen zwischen +11° und +12°C sowie im Süden zwischen +12°C und +13°C. Der Wind weht schwach bis mässig , im Norden und Bergland auch böig Auffrischend. In der Nacht zu Mittwoch ist es im Norden stark Bewölkt und es fällt Regen. Ansonsten ist es aufgelockert Bewölkt und nur im Westen gibt es ein paar vereinzelt Schauer. Die Temperaturen gehen in der Nacht auf 0°C – +4°C zurück Trend [weiterlesen]