Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Tief Victor zieht nach Osten ab, dass Wetter wird ruhiger

Das Tief Victor, dass gestern vor allem im Bereich Aschaffenburg, Hanau, Offenbach und Landkreis Würzburg für Überschwemmungen gesorgt hat, nach Osten ab. Auch der heutige Freitag bleibt teilweise wechselhaft mit Schauern, dabei bleibt es kühl. Eine unwetterartige Entwicklung ist aber heute nach jetzigen Stand nicht mehr der Fall. Am Freitagvormittag kommt es im Südosten sowie im Norden von Deutschland zu weiteren Regenfällen, diese sind vor allem in Bayern noch schauerartig verstärkt. In den anderen Regionen von Deutschland bleibt es heute meist trocken und warnfrei. An der Nordsee und Ostsee kommt es im Tagesverlauf weiterhin zu stürmischen Böen, in freien Lagen auch kurzzeitig zu Sturmböen, am Abend flaut der Wind dann ab und es werden keine markante Wettergefahren mehr erwartet. Auch die Nacht zum Samstag verläuft bei wechselnder Bewölkung ohne markante [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Wetterbericht für Donnerstag den 12.12.13

Fortdauer des ruhigen, teils bedeckten oder nebligen, teils klaren oder sonnigen Hochdruckwetters. Heute ist es teils ganztägig trüb durch Nebel oder Hochnebel. Gebietsweise, vor allem an den Nordrändern der Mittelgebirge, später auch im Nordwesten, setzt sich aber auch die Sonne durch. Auch an den Alpen sowie im Bergland oberhalb etwa 600 bis 900 m stehen die Chancen auf ganztägigen Sonnenschein sehr gut. Die Temperaturmaxima liegen bei Dauernebel nur zwischen -1 und +4 Grad, sonst zwischen 4 und 9 Grad. Im Bergland sind stellenweise auch wieder 10 Grad oder etwas mehr möglich. Es weht überwiegend schwacher Wind, meist aus südlichen Richtungen. Lediglich an den Küsten frischt der südwestliche Wind im Tagesverlauf etwas auf. In der Nacht zu Freitag wird es häufig bedeckt oder neblig. In einigen Regionen, vor allem in Süddeutschland [weiterlesen]