Wettergefahren

Gewitter und Starkregen am Freitag den 19.09.14

Der heutige Freitag wird ein unbeständiger Tag, an dem es schon in den frühen Morgenstunden zu Starkregen oder gewittrigen Schauern kommt.Dabei gibt es auch häufiger Platzregen mit Mengen über 15 Liter pro Quadratmeter. Aktuell sind in Rheinland Pfalz, Süd-Niedersachsen und Sachsen Anhalt Gewitter mit/oder Starkregen unterwegs. Im Laufe des Tages breiten sich die Schauer und Gewitter weiter Nordöstlich aus. Auch im Westen, Südwesten und an den Alpen kann es vor allem am Nachmittag und zum Abend hin einzelne kräftige Gewitter geben. Dabei ist lokal eng begrenzt nach wie vor mit Starkregen, Hagel und starken bis stürmischen Böen zu rechnen. In der Nacht zum Samstag intensivieren sich die Schauer noch ein wenig dabei kann vor allem am Alpenrand eine Unwetterlage mit [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Warnlagebericht für den 13.12.13 (DWD)

Heute Morgen verbreitet Nebel, lokal Glätte. Tagsüber teils bedeckt oder neblig trüb, teils sonnig, im äußersten Norden etwas Regen. Deutschland liegt im Bereich einer umfangreichen Hochdruckzone, die sich von Südwesteuropa über Deutschland bis zur Ukraine erstreckt. Nur der äußerste Norden wird heute von dem Ausläufer eines von Finnland nach Russland ziehenden Tiefs gestreift.Heute Morgen ist es vielerorts neblig, wobei die Sichtweite zum Teil unter 150 m liegt. Außerdem herrscht verbreitet leichter, im Süden auch mäßiger Frost, wobei es örtlich glatt sein kann durch Reif oder Nebelfrostablagerungen.Tagsüber bleibt es dann in vielen Regionen bedeckt oder neblig trüb, vereinzelt nieselt es etwas. Zwischen Schleswig-Holstein und Vorpommern kann es mitunter auch mal etwas stärker regnen oder nieseln, große Mengen kommen aber nicht zustande. [weiterlesen]