Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Am Dienstag im Norden Dauerfrost, ansonsten keine Wettergefahren

Ein Hoch über Skandinavien bestimmt weiterhin unser Wetter über Deutschland, welches kalte und trockene Luft zu uns führt. Bis auf örtlich strenger Frost werden keine signifikante Wetter erwartet. Im Norden und Osten leichter Dauerfrost, im Westen etwas Schnee. Nacht zum Mittwoch frostig, im Osten sowie im Bergland gebietsweise strenger Frost. Heute dauert das ruhige Winterwetter an. Etwas Schnee fällt zwischen Südpfalz und Eifel mit nur wenigen Zentimetern Neuschnee. Hier muss mit Glätte gerechnet werden. Auch an Nord und Ostsee sind noch ein paar Schneeschauer unterwegs. Ansonsten bleibt es trocken, wobei sich im Norden und Osten sowie in Teilen der Mitte auch tagsüber gebietsweise leichter Frost hält. Am Mittwoch ist es überwiegend heiter. Nur im Südosten ziehen dichtere Wolkenfelder auf und in der zweiten Tageshälfte breitet sich vom Berchtesgadener Land her [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Warnlagebericht Samstag 02-01-16 (6:00 Uhr)

Deutschland liegt zwischen Tiefdruckgebieten über dem Nordatlantik und ausgedehntem Hochdruck über Osteuropa. Damit gelangt zunehmend Frostluft von dort in den Osten und Norden Deutschlands, wie man an den Höchstwerten für Sonntag gut sehen kann! Das wird vor allem im Osten eher eine trockene Kälte. Da von Südwesten her immer Tiefausläufer anklopfen, kommt es zu Schneefall dort, wo sie mit der Kaltluft in Berührung kommen.Im Westen und Südwesten kommt gebietsweise Niederschlag auf, der sich tagsüber bis in die mittleren Landesteile ausweitet. Dabei ist im Westerwald und im Rothaargebirge sowie in den hessischen Mittelgebirgen oberhalb von etwa 600 m etwas Schnee oder Schneeregen zu erwarten. Vom Weserbergland über Osthessen bis nach Unterfranken und östlich davon fällt bis in tiefe Lagen Schnee. Bis zum Abend sind zwischen 1 und 5 cm Neuschnee innerhalb [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Warnlagebericht für heute Dienstag den 13.12.2015

Guten Morgen liebe Leser, heute morgen auch wieder Scheibe gekratzt ? Es soll ja Menschen geben die sich extra eine Standheizung einbauen lassen um morgens in ein mollig warmes Auto einsteigen zu können, es sei denen gegönnt. Gestern ist schon das Wort Schnee gefallen, nach dem es in Polen schon die ersten kräftigen Schneefälle gegeben hat. Schauen wir mal wie es weitergeht mit dem Wetter hier in Deutschland. Heute liegen wir in Deutschland zwischen einem Hoch über der Nordsee und tiefem Luftdruck über Oberitalien in meist trockener und vielfach auch recht kalter Luft aus Osten. In der Höhe gibt es über der Nordsee aber ein kleines Tief, auch Kaltluftropfen genannt, welches über Holland und Belgien kommend nach Deutschland bewegt und uns vielerorts ab Mittwoch einen Wetterwechsel zu verbreitet nasskaltem Wetter [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Sachsen, 31. Juli 2014 +++

Es stimmt, es gibt tatsächlich eine kurze Gewitterpause, bevor am Samstag erneut Gewitter möglich sind. Heute zeigt sich die Sonne – zwischen noch teilweise dichten Wolken – trotzdem von ihrer schönsten Seite. Die Temperaturen liegen bei angenehmen 16°C auf dem Fichtelberg bis 26°C in Torgau. Was erwartet uns am Wochenende? Der Freitag wird ebenfalls sommerlich mit leicht steigenden Temperaturen von 19°C  bis 29°C. Auch der Samstag startet anfangs sonnig, jedoch sind dann gegen Nachmittag wieder zahlreiche Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen dann bei 19°C bis 28°C.

Kein Bild
Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Nordrhein-Westfalen, 31. Juli 2014 +++

Es stimmt, es gibt tatsächlich eine kurze Gewitterpause, bevor am Samstag erneut Gewitter möglich sind. Heute zeigt sich unsere Sonne von ihrer schönsten Seite und besonders im Westen bleibt es oft wolkenlos. Die Temperaturen liegen bei angenehmen 20°C bis 26°C. Was erwartet uns am Wochenende? Der Freitag wird ebenfalls sommerlich mit leicht steigenden Temperaturen von 21°C  bis 27°C. Auch der Samstag startet anfangs sonnig, jedoch sind dann gegen Nachmittag wieder zahlreiche Gewitter möglich. Auch das Thermometer steigt dann noch etwas höher und zeigt Werte zwischen 24°C und 31°C an.

Kein Bild
Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Niedersachsen, 31. Juli 2014 +++

Es stimmt, es gibt tatsächlich eine kurze Gewitterpause, bevor am Samstag erneut Gewitter möglich sind. Heute zeigt sich unsere Sonne von ihrer schönsten Seite. Nur an der Nordsee sind noch ein paar Regenschauer möglich. Aber auch dort bleibt es zwischen durch sonnig. Die Temperaturen liegen bei angenehmen 23°C bis 26°C – auch auf dem Brocken wird es mit bis zu 15°C ein angenehmer Tag. Was erwartet uns am Wochenende? Der Freitag wird ebenfalls sommerlich mit leicht steigenden Temperaturen von 23°C auf Helgoland bis 28°C im restlichen Niedersachsen. Auch der Samstag startet anfangs sonnig, jedoch sind dann gegen Nachmittag wieder zahlreiche Gewitter möglich. Auch das Thermometer steigt dann noch etwas höher und zeigt wieder Temperaturen über 30°C an.

Kein Bild
Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Deutschland, 31. Juli 2014 +++

Die Sommerferien haben heute in vielen anderen Bundesländern begonnen und was erwartet uns da am heutigen Donnerstag? Ja, tatsächlich – es gibt eine kurze Gewitterpause! In ganz Deutschland gibt es viel Sonnenschein und nur einzelne Wolkenfelder. Es wird aber nicht zu heiß und bleibt bei Temperaturen zwischen 22°C bis 26°C angenehm sommerlich. Regen gibt es noch besonders im Südosten und im Norden Deutschlands. Aber auch dort wird sich die Sonne zeigen. Morgen ziehen dann am Alpenrand wieder einzelne Gewitter auf. Aber auch sonst bleibt es ein schöner sommerlicher Tag mit Temperaturen bis zu 29°C. Der Samstag startet ebenfalls sonnig, jedoch sind dann wieder vermehrt Gewitter über ganz Deutschland möglich. Auch das Thermometer steigt dann wieder örtlich bis auf 31°C an.        

Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Deutschland, 22. Juli 2014 +++

In der heutigen Nacht bleibt es besonders in Bayern und Baden-Württemberg nass. Zudem sind in Bayern, Sachsen, Thüringen und Niedersachsen, sowie auch in Hessen noch einzelne Gewitter möglich. Ansonsten bleibt es meist stark bewölkt und trocken. Die Tiefstwerte liegen bei 14°C bis 20°C. Morgen gibt es besonders in der Südhälfte Deutschlands weiterhin gewittrige Schauer, meist weiterhin in Baden-Württemberg und Bayern Dauerregen. In Richtung Norden bleibt es trocken und sommerlich. Das Thermometer zeigt im Süden nur 20°C bis 25°C an. In der Nordhälfte zwischen 26°C und 31°C. Die Aussichten auf die kommenden Tage: Der Mittwoch wird wieder ruhiger, dennoch sind in Nordrhein-Westfalen und Hessen sowie in Sachsen einzelne Gewitter möglich. Sonst bleibt es überall trocken und sommerlich bei Temperaturen zwischen 25°C und 30°C. Am Donnerstag befinden sich die meisten Gewitter im [weiterlesen]

Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Deutschland, 19. Juli 2014 +++

In der heutigen Nacht bleibt es in ganz Deutschland sternenklar. Quellwolken sind nur selten unterwegs. Die Tiefstwerte liegen bei 15°C bis 18°C. Morgen startet der Samstag wieder mit viel Sonnenschein. Gegen später sind im Südwesten und Westen dann erste Wolkenfelder unterwegs. Ob sich dort die einen oder anderen Gewitter bilden ist jedoch noch nicht sicher. Die Höchstwerte liegen bei 31°C im Norden, bis teilweise 36°C im restlichen Deutschland. Die Aussichten auf die kommenden Tage: Auch der Sonntag startet anfangs noch sonnig, jedoch ziehen schon bald besonders von West-Niedersachsen quer runter bis in den Bayerischen Wald Gewitter auf. Somit ist dann der Westen und Süden Deutschlands von teils unwetterartigen Gewittern betroffen. Das Thermometer zeigt meist nur noch Temperaturen zwischen 26°C und 32°C an. Der Montag bleibt ebenfalls sehr wechselhaft. Es ziehen [weiterlesen]

Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Niedersachsen, 18. Juli 2014 +++

Heute Nacht bleibt es weiterhin überall trocken. Der Himmel wird meist nur von einzelnen Quellwolken berührt. Die Tiefstwerte liegen bei 13°C bis 17°C. Am heutigen Freitag bleibt es wieder sommerlich mit viel Sonnenschein und nur wenigen Wolkenfeldern. Das Thermometer steigt auf Temperaturen zwischen 22°C auf Helgoland bis 32°C im Südwesten Niedersachsens. Die Aussichten auf die kommenden Tage: Der Samstag besteht aus purem Sonnenschein und strahlend blauem Himmel. Das Thermometer legt nochmal einen oben drauf und zeigt bis zu 35°C an. Auch am Sonntag bleibt es sonnig, jedoch sind etwas größere Wolkenfelder unterwegs. An der Grenze zu Nordrhein-Westfalen können auch die einen oder anderen Gewitter unterwegs sein. Die Höchstwerte liegen bei 23°C bis 32°C.

Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Nordrhein-Westfalen, 18. Juli 2014 +++

Heute Nacht bleibt es in NRW trocken und oft nur leicht bewölkt, örtlich auch sternenklar. Die Tiefstwerte liegen bei 14°C bis 17°C. Am heutigen Freitag gibt es wieder viel Sonnenschein und nur wenig Wolkenfelder. Das Thermometer zeigt „heiße“ 26°C bis 34°C an. Dem entsprechend gibt es auch bereits eine Hitzewarnung von uns. Wer also vor hat sich am See oder im Freibad zu sonnen, sollte unbedingt an die Sonnencreme denken! Die Aussichten auf die kommenden Tage: Auch am Samstag wird es nochmal viel Sonnenschein geben. Einzelne Quellwolken sind nur selten unterwegs. Die Höchstwerte liegen bei 28°C bis 34°C. Der Sonntag startet anfangs noch mit Sonnenschein, jedoch ziehen ab dem Nachmittag dann erste Gewitter auf die auch unwetterpotential besitzen können. Die Höchstwerte liegen bei 21°C im Sauerland, bis 28°C in Münster.