Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Auch der heutige Montag bleibt unter Hochdruckeinfluss von Vesna

Die eingeflossene Meeresluft kann sich unter dem Einfluss von Hoch Vesna mit seinem Kern über der Ostseeküste weiterhin erwärmen. Somit erwartet uns auch heute ein freundlicher und warnfreier Tag über Deutschland. Warnlage im Verlauf : Am heutigen Montag ist es gebietsweise leicht bewölkt über Deutschland, im Tagesverlauf können sich auch örtlich auch dicke Quellwolken bilden.  Über den Alpen sind vereinzelt Starkregenschauer oder ein leichtes Gewitter möglich. Es werden Höchstwerte zwischen 20 und 26, an Nordsee und Ostsee und im Bergland um 18 Grad erwartet. In der Nacht zum Dienstag ist es im Norden von Deutschland teils stärker bewölkt, im Süden teils klar, aber weitgehend trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 13 und 7 Grad. Trend für Dienstag : Im Tagesverlauf ziehen von Westen her Wolken mit Regenschauern auf. Die Temperaturen steigen [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Der Dienstag ist vielfach sonnig und trocken in Deutschland

Hoher Luftdruck ist derzeit wetterbestimmend in Deutschland, außer im Norden bleibt es heute verbreitet sonnig und trocken. Wettergefahren sind heute nicht zu erwarten. Zur Wochenmitte könnten wir den ersten Wärmerekord ist diesem Jahr schaffen, denn im Südwesten ist annähernd die 30 Grad Marke zu packen. Warnlagebericht für heute Dienstag: Im Norden von Deutschland befinden sich noch ein paar kompakte Wolken, aus denen es immer wieder ein bisschen regnen kann. Im übrigen Deutschland bleibt es heute verbreitet sonnig und trocken.Ein paar vereinzelte schwache Schauer entwickeln sich am ehesten über den ostbayerischen Mittelgebirgen sowie am östlichen Alpenrand. Wetterwarnungen sind heute nicht zu erwarten. Unter den Regenwolken im Norden wird es nicht wärmer als 15 bis 18 Grad, sonst steigt die Temperatur auf 19 bis 25 Grad, am Rhein und seinen diversen Nebenflüssen bis [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Tief Victor zieht nach Osten ab, dass Wetter wird ruhiger

Das Tief Victor, dass gestern vor allem im Bereich Aschaffenburg, Hanau, Offenbach und Landkreis Würzburg für Überschwemmungen gesorgt hat, nach Osten ab. Auch der heutige Freitag bleibt teilweise wechselhaft mit Schauern, dabei bleibt es kühl. Eine unwetterartige Entwicklung ist aber heute nach jetzigen Stand nicht mehr der Fall. Am Freitagvormittag kommt es im Südosten sowie im Norden von Deutschland zu weiteren Regenfällen, diese sind vor allem in Bayern noch schauerartig verstärkt. In den anderen Regionen von Deutschland bleibt es heute meist trocken und warnfrei. An der Nordsee und Ostsee kommt es im Tagesverlauf weiterhin zu stürmischen Böen, in freien Lagen auch kurzzeitig zu Sturmböen, am Abend flaut der Wind dann ab und es werden keine markante Wettergefahren mehr erwartet. Auch die Nacht zum Samstag verläuft bei wechselnder Bewölkung ohne markante [weiterlesen]