Kein Bild
Unwetter Spezial

In der neuen Woche Schneefall möglich

Nachdem wir ja schon davon gesprochen haben, kommt so langsam eine konkretisierte Wetterlage für die kommende Woche zum Vorschein. Diese steht für einige Teile von Deutschland auf Winter. So langsam aber sicher rechnen immer mehr Wettermodelle ab der neuen Woche mit winterlichen Verhältnissen in Deutschland. Ein Tiefdruckgebiet nistet sich über Osteuropa ein. Dabei wird in breitem Strom kalte Luft aus Russland und Finnland zu uns gebracht. Zudem ist die Luft noch recht feucht und es kann die ersten Schneeflocken selbst bis in die tiefen Lagen bei uns in Deutschland geben. Ab dem kommenden Sonntag sinken die Temperaturen immer weiter in den Keller. Bereits in der Nacht zum Dienstag könnte es stellenweise Schneeregen geben und am Dienstagmorgen rechnet das deutsche HD-Wettermodell damit, dass es dann auch in den Niederungen Bayerns, aber [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Spezial

Am Samstag Schneefall bis ins Flachland möglich

Das ruhige Winterwetter neigt sich langsam dem Ende zu.Schon am Am Samstag erreichen uns neue Tiefdruckgebiete die von Westen her Schneefall bis ins Flachland bringen können. Noch ist aber unklar in wie weit der Schnee in Richtung Osten voran kommt. Auch ist es von den Temperaturen abhängig ob es auch bis in tiefe Lagen weiß wird.

Kein Bild
Wettergefahren

++Vorwarnung++ starker Schneefall im Westen und Südwesten

Wetterlage Von den britischen Inseln bewegt sich ein kräftiges kleinräumiges Tief unter Intensivierung über die Beneluxstaaten nach Süddeutschland. Dabei bildet sich erneut ein kräftiger Druckgradient aus. Dieses wird sich dann im Bereich des Tiefs am Wind bemerkbar machen. Durch das Tief wird zum einen feuchte Luft vom Atlantik mitgeführt und zum anderen Kaltluft aus Osteuropa und Nordeuropa zu uns geführt. Dieses sorgt für eine deutlich fallende Schneefallgrenze und vor allem im bereich des Tiefs zu Niederschlägen die zumeist in fester Form fallen. Von Nordosten her fallen die Temperaturen rasch in den Frostbereich und somit wird eine kalte frostige Witterung eingeleitet.   In der kommenden Nacht zum Samstag (27.12.14) kommen von Westen zum Teil kräftige Schneefälle auf.Am Samstag schneit es im Westen und Südwesten, am Nachmittag auch im gesamten Süden von [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Warnsituation 20.11.2014 Wetterlage eingefahren

Auch wenn es mal ein wenig frostig ist , ist vom #Winter nicht viel zu sehen und so geht es auch erst einmal weiter. Bis Dezember ist kein nachhaltiger #Wintereinbruch in Sicht. Anders in den USA. In Buffalo fiel aufgrund eines zusätzlichen Lakeeffekts rund 200 cm Schnee innerhalb 24 h. Bei uns eher gesagt bleiben wir beim langweiligen Wetter. Am Sonntag könnte es vor allem an der Ostsee und in den Mittelgebirgen etwas windiger zugehen. Dabei kann es auch mal Böen der Stärke 8 geben was vor allem an der Ostsee im Bereich des möglichen ist. Sonst ist immer wieder Neben zu erwarten. Eventuell droht eine Inversionslage in dem es in den Niederungen kalt und sehr nebelig bleibt und in den Höhenlagen klar uns sonnig. Unwetterereignisse sind bis zum 30.November [weiterlesen]