Aktuelle Wettergefahren für Mittwoch den 9.März 2016

Ruhiges, freundliches und mäßig temperiertes Wetter erwartet uns in den nächsten Tagen in Deutschland, markante Wettergefahren sind nach derzeitigem Modellstand nicht zu erwarten.Morgens ist es meist trocken und vielfach aufgelockert, teils gering bewölkt. Örtlich gibt es Nebelfelder. Mit Ausnahme einiger Regionen im Westen und Nordwesten sowie unmittelbar an der Küste gibt es leichten, über Schneeflächen im Bergland teils auch mäßigen Frost (zwischen -5 und -10 Grad). Hier und da wird es glatt durch gefrierende Nässe oder Reif.Am Tage lösen sich die Nebelfelder teils nur zögernd auf, Frost und Glätte sind ab dem Vormittag kein Thema mehr.Der Wind frischt in der Früh und am Vormittag zunächst im Westen vorübergehend aus Süd bis Südost auf, eventuell gibt es in freien Kammlagen sowie am Nordrand der Eifel einzelne starke Windböen. Der Mittwoch verspricht vielerorts reichlich Sonnenschein neben nur wenigen Quellwolken. Im Süden müssen sich dafür gebietsweise Nebelfelder erst auflösen, was zum Teil schwer fällt. Oft sind vor allem in Bayern Hochnebelfelder unterwegs, die auch Orte, welche sonnig in den Tag gestartet sind, bewölken werden und die Sonne verstecken. Es bleibt weitgehend trocken, nur aus dem Hochnebel in Bayern können einzelne Sprühregentropfen oder Eiskristalle heraus fallen, was Straßenglätte zur Folge hätte! Am Rhein stellenweise bis 10 Grad und auch sonst örtlich mit reichlich Sonne von Niedersachsen bis Mecklenburg mal eine 10, sonst mäßige 5 bis 9 Grad.

Wettergefahren Mittwoch 09-03-16  7-00 Uhr

Über Angelo D Alterio 2663 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.