Wie wird das Wetter heute am Himmel über Deutschland ? Erfahren Sie hier mehr über die derzeitige Wetterlage. Regenschirm ? Sonnencreme ? Winterstiefel ? Auto lieber stehen lassen ? Dicke Jacke anziehen oder doch die Badehose einpacken ?

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 17.08.2018, 21.24 Uhr

Die Kaltfront eines Tiefs über dem Nordmeer überquert Deutschland weitgehend. Die warme und gewitterträchtige Luft wird dabei in den Süden und Südosten abgedrängt. In die anderen Landesteile fließt trockenere und weniger warme Luft ein, die unter Hochdruckeinfluss gelangt. 

GEWITTER: Zunächst vor allem vom Südwesten bis in den zentralen Mittelgebirgsraum einzelne Gewitter, teils mit Starkregen um 20 l/qm binnen kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Sturmböen um 75 km/h. Auch im Osten und Nordosten einzelne, teils kräftige Gewitter nicht ausgeschlossen.
Gewitter allmählich abklingend.

Am Samstag über dem südlichen und südwestdeutschen Bergland bis hin zur Lausitz einzelne teils kräftige Gewitter mit Starkregen.

Nach oben

Vorhersage - heute

Vom Südwesten bis in die Mitte, nachts auch im Osten einzelne kräftige Gewitter. Samstag an der Nordsee Windböen, im südlichen Bergland Gewitter.

In der Nacht zum Samstag vom Südwesten über Schwaben und Franken bis in den Osten Deutschlands Schauer und Gewitter, zum Morgen hin nachlassend. Sonst meist trocken und im Südosten Bayerns sowie von Nordwesten her zunehmende Auflockerungen. Abkühlung auf 17 bis 13 Grad in der Südosthälfte und auf 13 bis 8 Grad in der Nordwesthälfte.

Nach oben

Vorhersage - morgen

Am Samstag vom Westen über die mittleren Landesteile bis in den Nordosten viel Sonne. Im Nordseeumfeld - etwa bis zum Niederrhein und zur Kieler Bucht - dichtere Wolken aber ebenfalls meist trocken. In der Südosthälfte teils heiter, teils wolkig und dort anfangs im Erzgebirgsumfeld noch einzelne Schauer, zunehmende Schauer- und Gewitteraktivität dann im Tagesverlauf aber vom Schwarzwald bis zum Alpenrand. Höchsttemperaturen meist zwischen 25 und 30 Grad, mit den höchsten Werten in Unterbayern. An den Küsten und im Nordwesten etwas kühler mit 19 bis 25 Grad. In der Nordhälfte schwacher bis mäßiger Westwind, an der Nordsee stark böig. In der Südhälfte abseits von Gewittern schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Sonntag im Küstenumfeld wolkig mit wenigen Schauern. Im äußersten Süden ebenfalls noch dichtere Wolken mit Schauern und Gewittern. Im großen Rest des Landes gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefsttemperaturen 18 bis 9 Grad.

Nach oben

Vorhersage - übermorgen

Am Sonntag bei nur lockeren Wolken verbreitet viel Sonnenschein und trocken. Nur im äußersten Norden sowie südlich der Donau zeitweise stärker bewölkt mit einzelnen Schauern, an den Alpen auch Gewitter. Temperaturmaxima bei 25 bis 31 Grad, im Küstenumfeld 20 bis 25 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um West.
In der Nacht zum Montag im Norden und Nordwesten bei stärkerer Bewölkung etwas Regen, sonst gering bewölkt, teils auch klar und trocken. Temperaturminima zwischen 18 und 10 Grad.

Nach oben

Vorhersage - 4.Tag

Am Montag im Norden und Westen wechselnd bis stark bewölkt und ein paar Regentropfen. In den übrigen Regionen viel Sonne und abgesehen von einem geringen Schauer- und Gewitterrisiko in den Alpen meist trocken. Höchstwerte 21 bis 26 Grad im Nordwesten, sonst 27 bis 33 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um West.
In der Nacht zum Dienstag in der Südhälfte gering bewölkt oder klar. In der Nordhälfte dichtere Wolken aber auch dort meist trocken. Tiefsttemperaturen 17 bis 12 Grad.