Allmählicher Übergang zu nasskaltem Winterwetter

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Die milden Temperaturen der letzten Tage, sind bald wieder Geschichte, denn schon zum Wochenende stellt sich die Wetterlage um,dabei kommt es zu einem allmählichen Übergang zu nasskaltem Wetter mit Schneefall in den Höhenlagen

Schauen wir auf den Trend für das kommende Wochenende, wo müssen wir mit Glätte und Schneefall rechnen ?

Am kommende Samstag im Schwarzwald anfangs noch markanter Dauerregen. Im höheren Bergland in der Mitte Deutschlands mitunter markanter Schneefall bis 10 cm innerhalb einiger Stunden.

In der Nacht zum Sonntag teils bis in tiefe Lagen sinkende Schneefallgrenze, dann aber nur noch am Alpenrand Neuschneemengen über 5 cm. Zudem an der Küste kurze Graupelgewitter möglich

Am Sonntag erwartet uns etwas Schnee bis in mittlere Lagen, es bleibt aber meist bei geringen Mengen. Auf höheren Bergen und an den Küsten Sturmböen möglich.

Auch in der nächsten Woche steht der Trend mehr und mehr auf winterliches Wetter, kann man dem Global Euro Wettermodell glauben schenken würde sich zum Monatswechsel in einigen Landesteilen auch im Flachland eine Schneedecke bilden.

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3784 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel