Am Abend im Südosten und an den Alpen lokale Gewitter

Am Nachmittag und am Abend liegen die letzten Reste der Kaltfront von Tief Querida  im Süden und Südosten, die Luftmassen sind dort noch feucht und labil. In Folge kommt es aktuell und in den nächsten Stunden noch zu lokalen Gewittern und Starkregen. In der Nacht beruhigt sich das Wetter und es bleibt warnfrei.

Aktuell lokale Schauer und Gewitter im Bayrischen Wald und am Alpenrand. dabei lokale kräftige Entwicklungen nicht ausgeschlossen. In der Nacht dann Wetterberuhigung.

Das Wetter für den Abend und die Nacht zum Sonntag im Detail

Heute Nachmittag und Abend über den südlichen Mittelgebirgen und den Alpen lokal Schauer und Gewitter, sonst weitgehend trocken und meist heiter. In der Nacht zum Sonntag im Küstenumfeld wolkig, aber kaum Schauer. Im äußersten Süden ebenfalls noch dichtere Wolken und eingangs Schauer und Gewitter, bald abklingend. Im großen Rest des Landes gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefsttemperaturen 18 bis 10 Grad.

Am Sonntag keine markanten Wettergefahren zu erwarten

Am Sonntag bei nur lockeren Wolken verbreitet viel Sonnenschein und trocken. Nur im Nordwesten zeitweise stärker bewölkt mit einzelnen Schauern, an den Alpen im Verlauf mächtige Quellwolken und einzelne Gewitter.

 

Über Angelo D Alterio 3643 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel