Am Abend und in der Nacht im Norden Schauer,örtlich Gewitter

Die Kaltfront hat Deutschland verlassen, dabei ist es Bundesweit deutlich kälter geworden.  Der Wind lässt in der Landesmitte nach. Im Norden am Abend und in der Nacht weiterhin Schauer und örtlich Gewitter.

Im Norden weiterhin stürmisch, dabei zeitweise kräftige Schauer und örtlich Gewitter. Auch am Alpenrand in der Nacht lokale Gewitter möglich.

Das Wetter für die Nacht zum Freitag im Detail

In der Nacht zum Freitag von der Mitte bis in den Norden stärker bewölkt, gebietsweise Schauer, im Küstenumfeld vereinzelt noch kurze Gewitter. Im Süden wechselnd bis gering bewölkt, lediglich am Alpenrand vom bedeckten Himmel Regen.

Tiefstwerte an der Nordsee sowie im äußersten Südosten um 10 Grad, sonst je nach Höhenlage und Bewölkung 2 bis 8 Grad. Mäßiger West bis Nordwestwind, vornehmlich an den Küsten sowie im höheren Bergland starke bis stürmische Böen.

0Shares
Über Angelo D Alterio 3458 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel