Am Abend und in der Nacht kräftige Schneeschauer an der Ostseeküste

Am Nachmittag ist entlang der gesamten Ostseeküste von Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern durch den Lake Effect immer wieder mit durchziehenden Schneeschauern zu rechnen. Örtlich sind auch kräftigere dabei.

Am Abend und in der Nacht geht es ähnlich weiter. In Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein sind weitere Schneeschauer zu erwarten. Durch den kräftigen Nordostwind kann es stellenweise zu Schneeverwehungen und somit auch zu Problemen auf den Straßen kommen.

Es kann durchaus lokal zu signifikanten Schneemengen kommen. Wo genau diese Schauerstraßen entlang ziehen kann man im Detail nicht voraussagen.

Was ist der Lake Effect? – Wenn die Ostseeküste im Schnee versinkt

Besonders in den Wintermonaten kann es zu einem sogenannten Lake Effect oder auch Lake Effect Snow im Bereich der Ostsee kommen.Ausgangslage ist eine nordöstliche bis östliche Strömung, mit der kalte Luft über die vergleichsweise warme Ostsee weht.

Hinzu kommen meistens auch größere vertikale Temperaturunterschiede, mit sehr kalter Luft in der Höhe. Die kalte Luftmasse nimmt über der Ostsee Feuchte auf und es bilden sich kräftige Schauer, manchmal auch Gewitter. Diese gehen dann besonders an der direkten Küste als teils kräftige und selten gewittrige Schneeschauer nieder.

Die große Besonderheit ist, dass sich die Schauer in eng begrenzten Linien anordnen. Das macht zum einen eine genaue, lokale Prognose der Schneehöhen sehr schwierig. Zum anderen kommen örtlich für dortige Verhältnisse sehr große Neuschneemengen in kurzer Zeit zusammen.

Eben genau diesen Lake Effect ist ab heute Nachmittag/Abend/ Nacht zu erwarten. Wie viel Schnee da in einigen Gebieten der Ostsee zusammen kommen ist noch nicht ganz klar. Verfolgen Sie weiterhin unsere Modellrechnungen des signifikanten Wetter und schauen Sie auf das Niederschlagsradar

 

Über Angelo D Alterio 3643 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel