Am Abend und in der Nacht zum Montag lässt der Wind spürbar nach

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Wettergefahren in der Nacht zum Montag 2.05-16Zwischen einem Island-Tief und einem Italien-Tief setzt sich Hochdruckeinfluss bei uns durch und warme Luft wird herangeführt – heute vor allem im Osten und am Montag dann auch im Westen. Mit dem Italien-Tief ist noch feuchte und damit wolkige Luft dominant. Das wird sich am Montag ändern, dann kommt die Sonne besser zum Vorschein. Im Süden bleibt es heute unbeständig.Heute setzen südlich der Donau zum Teil länger andauernde Regenfälle ein, die sich besonders an den Alpen staubedingt verstärken. Dort muss in exponierten Staulagen – aufsummiert bis Montagnachmittag – mit 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter Regen gerechnet werden. Nördlich daran bis etwa zum Main anschließend entwickeln sich im Tagesverlauf einzelne Schauer, wobei auch ein kurzes Gewitter nicht ausgeschlossen ist.Vor allem im Westen und der Mitte sowie im südöstlichen Bergland weht der Nord- bis Nordostwind zeitweise stark böig mit steifen Böen. Exponiert und im höheren Bergland sind auch einzelne stürmische Böen möglich.In der Nacht ziehen sich Regenfälle im Süden zu den Alpen zurück. Im Südosten sind teils dichtere Wolkenfelder unterwegs, ansonsten ist der Himmel oft nur gering bewölkt oder klar. Tiefstwerte zwischen 7 und 0 Grad, am mildesten an den Küsten, in der Lausitz und in Niederbayern – kalt unter wenig bewölktem bzw. klaren Himmel.Am Montag südlich der Donau und im Südschwarzwald mehr Wolken mit Schauern, am Alpenrand auch dichte Wolken mit Dauerregen. Im übrigen Land meist freundlich und trocken mit häufigem Sonnenschein. Überall wärmer mit 15 bis 20 Grad, nur direkt am Meer und im Dauerregen Süddeutschlands frischere 10 bis 14 Grad

Über Angelo D Alterio 3674 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel