Am Abend vereinzelt Gewitter mit Sturmböen über Nordrhein Westfalen

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Die Ausläufer des Tiefs Yukon greifen aktuell auf Nordrhein Westfalen über. Am Abend muss von Westen her mit vereinzelt kräftigen Schauern und Gewittern gerechnet werden.

Das Tief  Yukon mit seinem Zentrum über den Britischen Insel, greift mit dessen Ausläufer auf Nordrhein Westfalen über. Die dabei einströmende Luftmassen sind labil geschichtet und sorgen am Abend für örtliche Gewitter oder starke Schauer, welche mit Sturmböen einhergehen können. Generell nimmt der Wind in NRW zu, sodass auch im Flachland mit regional stürmischen Böen gerechnet werden muss. Am Donnerstag flaut der Wind dann allmählich wieder ab.

Gewittergefahr am Abend von Westen her

Vor allem am Abend ziehen von Frankreich her  lokale Starkregenschauer und Gewitter nach NRW, dabei muss in Gewitternähe mit Sturmböen gerechnet werden. In der zweiten Nachthälfte nimmt das Gewitterrisiko ab, bevor es am Donnerstag zu erneuter lokalen Gewitterentwicklung kommt.

Live-Warnungen für NRW auf unwetteralarm.com verfolgen

Über unser Live-Warnsystem haben Sie die Möglichkeit alle aktuellen Wettergefahren auf ihrem PC. Tablet oder Handy in Echtzeit zu verfolgen. Dazu einfach diesem Link folgen.

 

, Am Abend vereinzelt Gewitter mit Sturmböen über Nordrhein Westfalen
Über Angelo D Alterio 4211 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel