Am Dienstag erhöhte Gewittergefahr in Baden Württemberg

Das Hoch Peter liegt weiterhin stationär über dem Ostseeraum, verliert aber im Laufe der Woche zunehmend an Einfluss auf das Wetter in Deutschland. Gleichzeitig weitet sich das Tief Xandrea über Südwesteuropa langsam in Richtung Mitteleuropa aus. Es lenkt etwas feuchtere Luft in den Süden und Westen unseres Landes und genau diese feuchte Luft, sorgt am Dienstag für vereinzelte Gewitter im Westen und vor allem im Südwesten (Baden Württemberg) Schauen wir uns mal das aktuelle Super HD Vorhersagemodell an, die rosafarbene Zellen zeigen die möglichen Gewitter gegen 18.00 Uhr. Es bleibt natürlich abzuwarten in wieweit sich die Gewitterzellen dann tatsächlich entwickeln, auch kleiner Hagel und Sturmböen sind  möglich, wir konkretisieren diesen Meldung am morgigen Dienstag, den 10.05-16 erneut. Am Mittwoch sind  in der gesamten Südwesthälfte einzelne Gewitter mit Starkregen oder kleinem Hagel möglich.

Erhöhte Gewittergefahr am Dienstag in Baden Württemberg

Nutzen Sie unsere UWA-Warnapp, damit sie immer im Bilde über mögliche Unwetterlagen in Deutschland sind. Erhältlich für Iphone und Android. Installation über diesen Link

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser UWA Radarwarn HD steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren. Ab sofort neu bei uns: Live Wetterwarnungen für über 11.000 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland.
Über Angelo D Alterio 4055 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel