Am Dienstag Schauer und Gewitter über NRW

Deutschland liegt auf der Vorderseite eines umfangreichen hochreichenden Tiefdrucksystem mit Kern über der Biskaya. Aktuell entwickelt sich ein Teiltief über Süddeutschland. Dabei wird vorderseitig Warmluft in den Osten und Nordosten geführt und Rückseitig kühlere Luft in den Westen und Südwesten.

Heute Nachmittag und Abend Bildung einzelner Gewittern, teilweise mit Starkregen sowie mit Windböen bzw. mit stürmischen Böen . In der Nacht zum Mittwoch auch ohne Gewitter gebietsweise Starkregen. Dabei sind kurzzeitige Überflutungen von Straßen und Wegen möglich.

Der Wetterverlauf über NRW am heutigen Dienstag im Verlauf

Am Nachmittag und Abend Bildung von kräftigen Schauern und Gewittern. Diese mit örtlichem Starkregen und Windböen einhergehend. Höchsttemperaturen von 15 Grad in der Eifel und bis 21 Grad im Münsterland. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, in der Eifel und in Gewitternähe einzelne Windböen nicht ausgeschlossen.In der Nacht zum Mittwoch meist stark bewölkt und schauerartiger, teils auch kräftiger und gewittriger Regen.

 

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.