Am Dienstag und Mittwoch durch kleines Randtief Schauer und kurze Gewitter möglich

Hurra, der Frühling ist in Deutschland angekommen. Hoch Ludwiga bietet uns derzeit fast deutschlandweit frühlingshafte Temperaturen und dazu Sonne pur. Auch in der nächsten Woche wird es erst einmal so weiter gehen mit der stabilen Hochdrucklage.

Allerdings wird es am Dienstag und wahrscheinlich auch am Mittwoch ( dies vor allem im Nordwesten) durch ein kleines Randtief ausgelöst, örtlich Schauer und auch kurze Gewitter geben.

Wahrscheinlich zieht das kleine Randtief in der Nacht zum Mittwoch über den Nordwesten von Deutschland hinweg und in dessen Einflussbereich kann es dann zu Schauern und sogar Gewittern kommen.

Unten die Karte des signifikanten Wetters (rosa=Gewitter) für 01 Uhr. Demnach wären Gewitter von NRW und Niedersachsen und später nordostwärts ausgreifend möglich. Alle stündlichen und aktuellen Karten hier zum nachsehen.

Wir halten euch natürlich wie immer hier auf unwetteralarm auf dem laufenden. Es sei aber gesagt, dass es keine große Wetterumstellung geben wird. Es bleibt jetzt erst einmal so, wie es ist und das ist gut so.

Über Angelo D Alterio 2778 Artikel

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel