Am Dienstag viele Wolken und vereinzelt Regen über NRW

Am Dienstag bestimmt eine Warmfront das Wetter über Nordrhein Westfalen. Warmfront hört sich erst einmal gut an, ist aber um diese Jahreszeit nicht wirklich toll.

Warmfronten bedeuten viele tiefhängende Wolken/viel Grau. Das wird eine trübe Suppe – am Dienstag. Es ist meist ganztags stark bewölkt, hochneblig trüb oder teilweise sogar neblig über NRW.

Auch Sichtbehinderungen auf den Straßen sind möglich, warnt Hinteregger. Aus dem Wolkengrau fällt über den Tag verteilt immer wieder etwas Sprühregen oder leichter Regen. Zudem schaffen die Temperaturen nur zwischen 10 und 15 Grad – typische Herbst-Tristesse also.

Auch für Mittwoch und Donnerstag sieht es nach vielen Wolken und nur wenig Sonne aus,  Tiefdruckgebiete ziehen vom Nordmeer über Südskandinavien hinweg und versorgen uns permanent mit vielen Wolken. Immerhin spielt sich das Ganze auf halbwegs hohem Temperaturniveau ab, es gibt Höchstwerte von rund 15 Grad.

Wetter NRW am Dienstag

Vor allem im Bergland von NRW gibt es auch am Mittag dicke Nebelsuppe so wie das Rapid HD Modell zeigt 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3770 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel