Am Dienstagabend schwere Sturmböen an der Nordseeküste!

Ein kleines Randtief, welches von den Niederlanden nach Schleswig-Holstein zieht, sorgt vor allem am Dienstagband für teils schwere Sturmböen im Bereich der Küsten. Im Binnenland meist stürmische Böen.

Aufgepasst an den Küsten der Nordsee, dort droht vor allem am Abend, mit Durchzug eines kleinen Randtiefs teils schwere Sturmböen bis 100 km/h dazu wechselhaftes wetter mit Regen und örtlichen Gewittern. 

Am Dienstagnachmittag Wechsel von Sonne und Wolken, dabei im Norden vereinzelt, an der Nordsee zum Abend hin mehr Schauer, vereinzelt Gewitter. Maximal 12 bis 14 Grad. Mäßiger bis frischer Südwest- bis Westwind, an den Küsten zunehmend stark mit Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bewölkt, von der Nordsee her Schauer, vereinzelt kurze Gewitter. Tiefstwerte zwischen 5 und 8 Grad. Teils mäßiger, in der Nordhälfte vorübergehend starker bis stürmischer südwestlicher Wind mit Gefahr schwerer Sturmböen.

Über Angelo D Alterio 4298 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.