Am Donnerstag ruhiges Wetter, ab dem Freitag Sturmgefahr

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Heute noch einmal ein spätsommerlicher Tag mit Temperaturen im Südwesten und Osten um die 30 Grad. Zum Freitag hin erfolgt ein Wetterwechsel mit Durchzug einer Kaltfront. An der Nordsee besteht Sturmgefahr.

Für alle Sonnenanbeter ist heute der Tag um noch mal aufzutanken, denn ab morgen ist erst einmal Schluss damit. Der Donnerstag wird vielfach sonnig mit Werten vor allem im Südwesten und Osten bis 30 Grad. Nur im Norden ziehen ein paar Wolkenfelder durch. Zum Freitag deutet sich ein Wetterwechsel an, dabei besteht vor allem an der Nordsee Sturmgefahr.

Das Wetter für heute Donnerstag im Detail

Am Donnerstagfrüh gering bewölkt oder klar und trocken. Im Süden örtlich Nebel. Frühtemperaturen 18 bis 10 Grad. An der Nordseeküste teils frischer Südwestwind. Tagsüber oft sonnig. Nur im äußersten Nordwesten dichter bewölkt und vereinzelt etwas Regen, dort 19 bis 25 Grad, sonst 26 bis 31 Grad. Schwacher, im Nordwesten mäßiger bis frischer Süd- bis Südwestwind, auf den Nordseeinseln starke bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Freitag im Nordwesten stark bewölkt, aber meist noch trocken. Sonst gering bewölkt. Tiefstwerte 17 Grad auf den Nordseeinseln, in Teilen Bayerns und in Oberschwaben lokal 9 Grad. An der Nordsee und im Bergland zunehmend starke bis stürmische Böen aus Süd bis Südwest.

 

 

Über Angelo D Alterio 3674 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel