Am Donnerstag wird ein markanter Wetterwechsel eingeleitet

Aktualisiert am :

Der heutige Mittwoch ist vielerorts sonnig und sommerlich warm. Die Ernüchterung kommt schon in der Nacht zum Donnerstag. Ein Temperatursturz steht bevor, welcher mit einer Kaltfront eingeleitet wird. Im Vorfeld der der Front kann es zu schweren Sturmböen kommen.

Eine Kaltfront die im Tagesverlauf Deutschland von Nordwesten in Richtung Südosten überquert, bringt nicht viel Regen aber im Vorfeld der Front kann es zu Sturmböen kommen. Auch sind im Norden und im Süden von Bayern örtliche Gewitter möglich.

Auf der Vorderseite der Kaltfront kommt es vor allem im Norden und Osten zu schauerartigen Regenfällen und vielleicht mal ein kurzes Gewitter. Regen und Gewitter spielen aber nicht so eine große Rolle. Mehr sollte man auf den Wind achten, welcher im Kaltfrontdruchgang im Norden und Osten lokal mit schweren Sturmböen einhergeht.

Bereits am frühen Vormittag frischt der Wind im Westen und Nordwesten deutlich auf und mit Frontpassage werden im Tagesverlauf vor allem im Norden und Osten recht verbreitet Sturmböen simuliert. Das DWD Icon und das Global Europa Wettermodell simulieren vor allem im norddeutschen Tiefland und in der Osthälfte punktuell auch schwere Sturmböen.

Mit der Kaltfront setzt ein markanter Temperaturrückgang ein. Präfrontal steigen die Werte im Süden und Südosten nochmals auf 25 bis 30 Grad, im Norden und Westen werden dagegen nur noch 15 bis 20 Grad erreicht.

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel