Am Freitag erneut Schauer und Gewitter von Westen

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Derzeit liegt Deutschland größtenteils unter dem Einfluss von Hoch Lorin. Nur im Norden noch unbeständiges Wetter durch ein Tief über Island. Im großen und ganzen bleibt es am Mittwoch und Donnerstag warnfrei. Zu Donnerstagabend nähert sich von BENELUX eine schlappe Kaltfront, welche im Verlauf vor allem im Westen, Nordwesten und im Südwesten lokale Schauer und Gewitter bringt. Eine Unwettergefahr sehen wir derzeit nicht.

Am Freitag beschäftigt uns eine Tiefdruckrinne in deren Vorfeld eine schlappe Kaltfront den Westen und den Nordwesten überqueren wird. Es sei vorweg gesagt, es wird kein großes Drama. Die Kaltfront wird sich auf dem Weg nach Osten irgendwann in Luft auflösen.

Schauer und Gewitter im Westen, Nordwesten und Südwesten

Die größte Wahrscheinlichkeit für Schauer und Gewitter am Freitag liegt nach jetzigem Modellstand im Westen, Südwesten und Nordwesten. Dort sind im Tagesverlauf die kräftigsten Aktivitäten möglich. Da die Windscherung nur schwach vorhanden, ist die Gefahr von organisierten Zellen eher gering. Wenn überhaupt können vereinzelt Starkregenschauer unwetterartigen Charakter annehmen.

Schauen wir uns die Modellrechnung des Signifikanten Wetters am Freitag gegen 6.00 Uhr morgens an. Da sieht man noch eine ausgeprägte Kaltfront die von Nordwesten über BENELUX in Richtung Deutschland zieht.

Gegen 9.00 Uhr beginnt die Kaltfront schon zu schwächeln und es kommt im äußersten Westen zu gewittrigen Regenschauer die sich dann im Verlauf noch ein wenig ausbreiten.

Am Nachmittag dann auch in Rheinland Pfalz und im Saarland vereinzelt Gewitter und Starkregen, mitunter lokal auch mal kräftiger.

Am Abend auch im Süden von Baden Württemberg und Bayern lokale Gewitter und kräftige Schauer möglich. Vor allem über dem Bergland auch unwetterartige Entwicklungen gering wahrscheinlich.

 

Fazit: Am Freitag im Westen Nordwesten und Süden  Schauer und Gewitter möglich. Unwettergefahr eher gering wenn auch nicht ausgeschlossen. Diese Meldung wird im laufe der Woche noch konkretisiert. 

Über Angelo D Alterio 3730 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel