Am Freitag teils kräftige Gewitter mit Unwettergefahr

Deutschland befindet sich im Bereich einer Tiefdruckrinne, die sich tagsüber noch verstärkt und allmählich nordwärts wandert. Dabei können sich teils kräftige Schauer und Gewitter entwickeln. Örtliche Unwettergefahr kann nicht ausgeschlossen werden

Am heutigen Freitag muss örtlich mit kräftigen Schauern und Gewittern gerechnet werden, diese können im Norden und im Osten von Deutschland auch unwetterartig ausfallen.

Der Wetterablauf im Detail

Am Freitag im Norden und Nordosten vor allem nachmittags und abends kräftige Gewitter mit Starkregen, Sturm- oder schweren Sturmböen und Hagel, lokal eng begrenzt auch mit Unwetterpotenzial.

Sonst einzelne kräftige Schauer und Gewitter mit Starkregen, vor allem in der Mitte bis in den Nordwesten regional auch über mehrere Stunden anhaltend gewittriger Starkregen mit Unwettergefahr. Lediglich im äußersten Westen und Süden geringere Gewittergefahr.

In der Nacht zum Samstag vor allem im Norden und Osten noch schauerartige, teils gewittrige Regenfälle, anfangs vor allem im Nordosten auch noch Unwettergefahr bzgl. Starkregens. Im Süden und in der Mitte später meist trocken.

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.