Am Freitag unwetterartige Gewitter über Berlin und Brandenburg möglich

Kaum steigen die Temperaturen in Deutschland wieder an, steigt auch das Gewitterrisiko. Schon in der Nacht zum Freitag können sich lokale Gewitter über Berlin und Brandenburg bilden. Brisant wird es wohl  ab Freitagmittag, gebietsweise können die Gewitter auch unwetterartig ausfallen.

Eine Linie aus teils kräftigen Gewittern steht direkt vor Berlin und Hamburg. Wann und wo genau welches Gewitter entsteht, ist natürlich noch nicht vorhersagbar, dennoch wäre dieses Szenario denkbar. Im Bereich der Gewitter, kann es heftigen Starkregen, Sturmböen und natürlich viele Blitze geben.

Das Gewitterrisiko (Unwettergefahr) über Berlin und Brandenburg in der Zusammenfassung

Am Abend und in der Nacht zum Freitag im Südwesten von Brandenburg geringes Gewitterrisiko mit Windböen. Ab Freitagvormittag sehr hohe Wahrscheinlichkeit für starke Gewitter mit einzelnen Sturmböen , Starkregen , sowie kleinkörnigem Hagel. Die Gewitter breiten sich nach Nordosten aus. Vereinzelt sind schwere Gewitter mit heftigem Starkregen in kurzer Zeit möglich (Unwetter)

 

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.