Am Freitagabend auch in NRW unwetterartige Gewitter möglich

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Nachdem wir jetzt ein paar Tage die „Unwetterpause“ genießen konnten, bahnt sich zum Wochenende eine erneute Unwetterlage durch heftige Gewitter an.Die eingeflossene feuchte und nur mäßig warme Luft gelangt zunehmend unter schwachen Hochdruckeinfluss. Im Norden und Osten wirkt sich am Mittwoch noch höhenkalte Luft mit einigen Schauern aus. Schwülwarme Luft erreicht bereits den äußersten Südwesten und Westen. Hochsommerlich warme bis heiße Luft setzt sich zum Donnerstag bei uns durch. Allerdings wird die Luft auch wieder zunehmend energiereich und schwül, sodass bis zum Wochenende wieder verbreitet heftige Gewitter auftreten, so eben auch in Nordrhein Westfalen. Schon am morgigen Donnerstag müssen wir im äußersten Westen mit markanten Gewittern rechnen, die dann örtlich mit Starkregen Sturmböen und Hagel einhergehen. Am Freitag wird sich die Lage dann noch einmal verschärfen, wobei man heute nicht sagen kann wo genau die Gewitterzellen ihre Energie abladen werden. Fakt ist aber, die Unwettergefahr ist am Freitag und Samstag am höchsten, danach wird es dann wohl wieder ruhiger am Himmel.

Unwettergefahr am Freitag den 24.06.16

model_moddeuhd_2016062200_66_46_155

Anbei zwei Modellrechnungen des Schweizer und dem deutschen Modell von 20.00 Uhr

Über Angelo D Alterio 3669 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel