Am heutigen Mittwoch von Westen her deutliche Unwettergefahr

Aktualisiert am :

Schon am gestrigen Dienstag gab es vor allem im Süden von Baden Württemberg unwetterartige Gewitter, die erneut die Feuerwehr auf trapp gehalten hat.

Heute verlagert sich das Hoch Irmingard weiter zum Baltikum, somit wird der Weg für sehr feuchte und instabile Luftmassen von Britannientief  Zlatan.  Im Tagesverlauf steigt die Gewitter und Unwettergefahr von Westen her an.

Heute Vormittag gibt es nur vereinzelte Gewitter, die lokal eng begrenzt von Starkregen und kleinem Hagel begleitet werden können. Insgesamt erreicht die Gewittertätigkeit aber ihr Minimum, voraussichtlich sind vorübergehend auch keine Warnungen erforderlich.

Bereits um die Mittagszeit und am frühen Nachmittag entwickeln sich aber bevorzugt im Bergland erneut vereinzelte Gewitter, begleitet von Starkregen, Hagel und stürmischen Böen. Unwetter bzgl. Hagels und Starkregens sind nicht ausgeschlossen.

Am späten Nachmittag und Abend verstärkt sich dann die Gewittertätigkeit im Westen und Nordwesten deutlich, auch das Unwetterpotenzial steigt dort rasch an. Dann ist lokal eng begrenzt zunächst vor allem mit größerem Hagel um 4 cm, aber auch mit Starkregen über 30 mm in kurzer Zeit und mit teils schweren Sturmböen zu rechnen, orkanartige Böen über 100 km/h bzw

Regenmengen über 40 mm in kurzer Zeit nicht ausgeschlossen. Eine entsprechende Vorabinformation für die am ehesten betroffenen Regionen folgt im Laufe des Vormittags. Vereinzelt Unwettergefahr besteht aber auch für die Regionen außerhalb der Vorabinformation.

In der Nacht zum Donnerstag verlagert sich der Schwerpunkt der Gewittertätigkeit über den Norden und die Mitte des Landes hinweg in die Osthälfte. Hierbei kann es weiterhin unwetterartige Entwicklungen, anfangs auch durch Sturm und Hagel, später vor allem durch Starkregen geben.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel