Am Mittwoch und am Vatertag erhöhtes Gewitterrisiko über Deutschland

Derzeit bestimmt noch eine kräftige Hochdruckzone das Wetter über Deutschland. Doch schon ab Mittwoch und am Donnerstag (Vatertag) drohen lokal kräftige Gewitter, welche mit Hagel, Sturmböen und Starkregen einhergehen. Durchaus sind lokale Unwetter möglich.

Zum Mittwoch nähert sich aus Westen eine Kaltfront, in deren Vorfeld  teils kräftige Gewitter möglich sind. Dabei besteht örtlich die Gefahr von Starkregen, Hagel und Sturmböen. Dies ist die erste Einschätzung über eine mögliche Gewitterlage am Mittwoch und Donnerstag, Konkretisierungen gibt es im Verlauf des Montages. Wann und wo genau welches Gewitter entstehen wird, weiß man derzeit noch nicht.

Schauen wir uns  die aktuelle Modellrechnung des Icon EU Modells an. Es zeigt schon deutliche Anzeichen für eine mögliche Gewitterlage am Mittwoch. Vor allem im Südwesten, Westen und im Osten könnte es lokal kräftig krachen.  Wir behalten die Lage weiterhin im Auge. Auch am Vatertag, wo viele Menschen in der freien Natur unterwegs sind, könnte es ebenfalls zu kräftigen Gewitterentwicklungen kommen. 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.