Am Mittwoch Wetterwechsel mit Schauer,Gewitter und Temperatursturz in Sicht

Am kommenden Mittwoch zeichnet sich ein markanter Wetterwechsel ab, der am Abend mit Gewittern, Schauern und Sturmböen einhergehen kann. Hinter einer Kaltfront wird es dann deutlich kühler werden.

Aktuell liegt Deutschland noch unter dem Einfluss von Hoch Leonore, welches uns an den Osterfeiertagen traumhaftes Wetter mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen beschert. Ab Mittwoch könnte damit nun Schluss sein, denn atlantische Tiefausläufer nähern sich der Republik. Schon am Dienstag nimmt der Südwestwind deutlich zu, dabei besteht teils die Gefahr von Sandverwehungen.

Am Mittwoch markanter Wetterwechsel

Am Mittwoch wird nach jetzigem Stand der Modelle ein markanter Wetterwechsel eingleitet, welcher vor allem am Abend mit Gewitter, Schauern und Sturmböen einhergeht. Dazu werden hinter der Kaltfront die Temperaturen deutlich in den Keller sinken. Dies ist die erste Information über eine mögliche markante Wetterlage am 24.April 2019, für Details ist es allerdings noch zu früh. Wir werden selbstverständlich die Wetterlage weiter im Auge behalten.

So sieht das Icon-EU Wettermodell, aktuell die Lage am Mittwochabend. Eine Kaltfront nähert sich von Frankreich, welche im Verlauf zu starken Schauern und Gewittern führt. Dabei sind beim Durchgang der Front, schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen. Hinter der Kaltfront wird es deutlich abkühlen.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.