Am Montag im Süden und Südwesten erneut Gewitter

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Derzeit bestimmt eine Tiefdruckrinne, die diagonal über Deutschland liegt das Wetter in der Republik, welche im Tagesverlauf weiter in Richtung Südwesten gedrückt wird. Im Bereich der instabilen Luftmassen kommt es dadurch erneut zu kräftigen Schauern und Gewittern.


Heute erneut im Süden und Südwesten die Gefahr von kräftigen Gewittern und Starkregen, im übrigen Land bleibt es nach jetzigem Stand warnfrei 

Am Montagfrüh in der Südhälfte von Deutschland teils gewittriger Regen. Im Tagesverlauf im Süden erneut auflebende Gewittertätigkeit, lokale Unwettergfahr nicht ausgeschlossen.

Das Wetter für heute Montag den 14.Mai 2018 im Detail

Anfangs diagonal von Südost nach Nordwest noch kräftige Gewitter mit heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen.  Heute früh im Süden und Westen noch gebietsweise Gewitter oder schauerartiger Regen. vor allem südlich einer Linie HunsrückBayrischer Wald wiederholt Schauer und teils kräftige Gewitter oder schauerartiger Regen, örtlich Unwettergefahr.

In der Mitte bei wechselnd bewölktem Himmel trocken. In der Nordhälfte durchgehend sonnig. Meist mäßiger, in der Mitte und im Osten vorübergehend böig auffrischender Wind aus Ost bis Nordost. Im Süden von Gewitterböen abgesehen schwachwindig. In der Nacht zum Dienstag im äußersten Süden anhaltender schauerartiger, teils gewittriger Regen.

Über Angelo D Alterio 3668 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel