Am Montag im Süden und Westen erneut Gewitter mit Starkregen

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Das Tief Wilma über Frankreich sorgt auch am heutigen Montag vor allem in der Westhälfte und im Süden für erneute Gewitter, lokal mit heftigem Starkregen.

Ein Tief über Frankreich fördert den Zustrom von schwülheisser Luft über dem Westen und Südwesten. Im Tagesverlauf besteht die Gefahr von erneut heftigem Starkregen mit Unwettergefahr.

Das Wetter für heute Montag den 28.05.18 im Detail

Am Montagfrüh gibt es  im Südwesten und Norden noch einzelne teils kräftige Gewitter. Im Westen und Süden bleibt es heute wechselnd bewölkt und im Tagesverlauf bilden sich bevorzugt über den Bergen Schauer und Gewitter.

Am Abend von Frankreich her aufziehende Schauer und Gewitter. Lokal Unwetter durch heftigen Starkregen und / oder Hagel.   In der Nacht zum Dienstag in der Westhälfte gewittrig, sonst locker oder gering bewölkt und trocken.

Mögliche Wettergefahren

Heute besteht erneut eine große Gefahr von lokalen Überflutungen durch heftigen Starkren. Dabei können kleine Bäche und Flüsse über die Ufer treten und/oder sich Sturzfluten bilden. Achten Sie auf weitere Meldungen bei Unwetteralarm.com

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3779 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel