Am Montag meist trocken, mit ansteigenden Temperaturen

Deutschland liegt nach wie vor zwischen dem Hoch Daryl mit seinem Zentrum über den Britischen Inseln und dem Tief Cathy welches über Estland liegt. Eine Nordwestströmung sorgt vor allem im Norden für unbeständiges und kühles Wetter.  An der Nordsee einzelne steife Böen  aus Nordwest. Im Tagesverlauf sich abschwächender Wind.

Im weiteren Verlauf schwächt sich der Einfluss der Nordwestströmung ab, somit stellt sich eine deutliche Wetterbesserung mit ansteigenden Temperaturen ein. Am heutigen Montag im Osten und Südosten vereinzelt ein paar Schauer, ansonsten sind keine Wetttergefahren zu erwarten.

Das Wetter für heute Montag den 25.06. 2018 im Detail

Heute zunächst vielfach stark bewölkt und vor allem im Süden Bayerns und Württembergs noch etwas Regen. Im Nordosten bereits größere Auflockerungen oder Aufheiterungen. Im Tagesverlauf auch sonst etwas auflockernde Bewölkung und mitunter etwas Sonnenschein und meist niederschlagsfrei.

Lediglich im Alpenraum noch etwas Regen. Höchsttemperaturen zwischen 17 Grad in der Eifel und 23 Grad am Oberrhein sowie in Ostbrandenburg. Schwacher bis mäßiger, im Nordwesten anfangs frischer Wind aus Nord bis Nordwest.

An der Nordsee anfangs starke Böen. In der Nacht zum Dienstag teils wolkig, teils gering bewölkt oder klar und überwiegend trocken. Tiefsttemperaturen 13 bis 7 Grad.

0Shares
Über Angelo D Alterio 3458 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel