Am Montag Schauer und Gewitter von Westen

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Die neue Woche startet unbeständig mit teils kräftigen Schauer und örtlichen Gewittern, welche von Westen her, Deutschland erreichen.

Zunächst sorgt die Warmfront eines Tiefs über den Britischen Inseln, beginnend am Montagmorgen für schauerartigen Regen, welcher im Verlauf von Westen her nach Osten zieht. Die Gewitterneigung ist dabei noch gering.  Hinter dieser Warmfront wird feucht-warme Luft in die Republik geweht, welche im Tagesverlauf örtliche,teils kräftige Gewitter bringen.  Zum Dienstag hin beruhigt sich die Wetterlage vorerst, bevor am Mittwoch neue Tiefdruckgebiete für weitere Schauer und Gewitter sorgen.

Warmfront bringt zunächst etwas Rege von Westen her

Das aktuelle Radarbild (5:50) zeigt Schauer, welche aktuell vom Westen des Landes in Richtung Osten ziehen. Der Regen ist meist leicht bis mäßig, örtlich kräftige Schauer nicht ausgeschlossen. Eine Unwettergefahr besteht aktuell nicht. Hinter der Warmfront wird die Luft schwülwarm, dabei sind im Tagesverlauf wiederkehrend weitere Schauer und Gewitter möglich.

Am Nachmittag Schauer und örtliche Gewitter. Modellvergleich Arome vs. CosmoD2

Im Vergleich zweier Modelle, dem französischen Arome Modell und dem CosmoD2 des deutschen Wetterdienstes, gibt es derzeit noch große Unterschiede, welche die Intensität und die Häufigkeit der Schauer angeht. So sieht das Arome am Nachmittag markante Zellen, welche örtlich mit Starkregen und Sturmböen einhergehen. Das CosmoD2  Modell ist da deutlich defensiver mit nur vereinzelt Schauer.

Fazit: Der Montag wird ein leicht unbeständiger Tag indem sich in schwülwarmen Luftmassen immer wieder Schauer und gewittrige Schauer bilden können. Die Temperaturen liegen weiterhin auf einem sommerlichen Niveau zwischen 25 und 30 liegen. Am Dienstag ist die Schaueraktivität eher gering, bevor am Mittwoch mit einem neuen Tiefdruckgebiet und einer dazugehörigen Kaltfront neue Gewitter erwartet werden.

 

Titelbild: Tony Starck UWA Wettermelder

Über Angelo D Alterio 4259 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel