Am Montag schauerartiger Regen mit vereinzelt Gewitter

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Heute vor allem entlang der Luftmassengrenze teils kräftige Schauer oder vereinzelt Gewitter.  Die größte Gefahr besteht vom Südosten ausgreifend auf die Mitte und später in den Westen.

Das Tief Xenia mit seinem aktuellen Zentrum über dem Südosten von Europa reicht mit seiner Warmfront von Bayern bis in den Nordwesten.  Heute vor allem an der Luftmassengrenze teils kräftige Schauer oder vereinzelt Gewitter.

Das Wetter für heute Montag im Detail

Besonders in einem Streifen von Ostbayern und dem Erzgebirge über die Mitte bis ins Rheinland zeitweise schauerartig verstärkter Regen und lokal auch teils kräftige Gewitter mit Starkregen.

Weiter nach Südwesten zu seltener Schauer. Abseits von Gewittern überwiegend schwacher Wind, im Nordosten aus Ost, sonst aus nördlichen Richtungen. Höchsttemperaturen im Nordosten abseits der Küste 25 bis 29 Grad, sonst 17 bis 25 Grad.

In der Nacht zum Dienstag im Nordosten und Osten oft gering bewölkt und meist trocken. Ansonsten starke Bewölkung und vor allem vom Südosten über die Mitte bis in den Westen gebietsweise weiterer Regen, vereinzelt Gewitter. Tiefstwerte 16 bis 10 Grad.

Über Angelo D Alterio 3674 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel