Am Nachmittag in Sachsen geringes Gewitterrisiko

Derzeit befindet sich Deutschland unter dem Einfluss von Hoch Leo, dabei bleibt es trocken und sehr mild. Am heutigen Sonntag besteht außer in den Lausitz mit einem geringen Gewitterrisiko, keine Anzeichen für Wettergefahren.

Am Morgen in ungünstigen Lagen noch lokaler Frost möglich. Erneut sehr mild mit 20 bis 24 Grad, örtlich 25 Grad, an Küstenabschnitten mit leichtem Seewind sowie im Bergland kühler. Schwacher, im Osten leicht böiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen, am Alpenrand leichter Föhn.

Am Montag im Westen und Südwesten zunehmend stark bewölkt, am Nachmittag im Südwesten einzelne Schauer und Gewitter nicht ausgeschlossen. Sonst meist sonnig, trocken. Höchsttemperaturen zwischen 14 und 19 Grad im Norden, sonst 19 bis 23 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Nordost, im Süden schwachwindig.

In der Nacht zum Dienstag im äußersten Südwesten und Westen vereinzelt Schauer und Gewitter, sonst teils gering, teils stärker bewölkt und trocken. Tiefsttemperaturen 10 bis 5 Grad

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.