Am Nachmittag teils kräftige Gewitter über Rheinland Pfalz und dem Saarland

Schwülheiße Luftmassen breiten sich aktuell über Rheinland-Pfalz und dem Saarland aus. Dies bleibt nicht ohne Folgen. Vor allem am Nachmittag bis in den Abend hinein sind teils kräftige Gewitter, welche mit Starkregen und Hagel einhergehen möglich. Eine örtliche Unwettergefahr kann hierbei nicht ausgeschlossen werden.

Das Tief Sylvia mit seinem Zentrum über den Britischen Inseln lenkt derzeit auf dessen Südseite feuchtheiße Luftmassen nach Rheinland-Pfalz und das Saarland, dabei steigen die Temperaturen bis zum späten Mittag auf 29 bis örtlich 32 Grad.  Um so später der Tag um so größer die Gefahr von teils unwetterartigen Gewittern, welche von Südwesten linienartig ins Land ziehen. Örtlich muss mit heftigem Starkregen und Sturmböen gerechnet werden.

Unwettergefahr in Rheinland Pfalz
Die simulierte Radarvorschau zeigt vor allem am späten Nachmittag teils kräftige Gewitter-Cluster, welche von Südwesten nach Nordosten über Rheinland-Pfalz ziehen. Eine Vereinigung von kleinen Clustern kann dabei nicht ausgeschlossen werden.

Gewittergefahr bis in die Nacht zum Samstag

Die Gewittergefahr bleibt bis in die Nacht zum Samstag bestehen, bevor nach einer kurzen Wetterberuhigung am Samstag erneut teils kräftige Schauer und Gewitter entstehen. Generell bleibt das komplette Wochenende unter dem Einfluss von Tief Sylvia wechselhaft. Zum Sonntag findet ein Luftmassenwechsel statt, sodass die schwüle verschwindet.

Die aktuelle Warnlage können Sie unter folgenden Link bei unwetteralarm.com verfolgen.

Über Carmen Rommel 646 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com