Am Ostermontag weitere Niederschläge teils Schnee oder Schneeregen

Wer gedacht hat, dass der Winter Endgültig vorbei ist der wurde am heutigen Ostermontag morgen in einigen Regionen von Deutschland des besseren  belehrt. In den Höhenlagen von Sauerland und Siegerland, aktuell starker Schneefall.

Auf der Rückseite von Tief Otto ist hochreichend kalte und labile Meeresluft polaren Ursprungs nach Deutschland eingeflossen, diese Wetterlage sorgt auch am heutigen Ostermontag für kräftige Schauer, teils als Regen aber auch Schnee ist dabei, zudem kann es erneut zu Gewitter kommen.

Heute Morgen kommt es zu weiteren, vielfach schauerartigen Niederschlägen, die oberhalb etwa 400 bis 600 m, nach Süden hin oberhalb 800 bis 1000 m als Schnee fallen. Dort kann es einige Zentimeter Neuschnee und Glätte durch Schnee oder Schneematsch geben. Im Westen und in der Mitte von Deutschland kann es vorübergehend auch noch weiter runter schneien, dieser Schnee bleibt allerdings nur kurzzeitig liegen.

Im weiteren Tagesverlauf des Ostermontages setzt sich das unbeständige und kühle Wetter fort. Dabei kommt es zu weiteren, teils gewittrigen Regen-, Graupel- und vor allem im Bergland auch Schneeschauern. Am Alpenrand auch länger anhaltender Regen (Dauerregenwarnung aktiv)

In der Nacht zum Dienstag gibt es weiterhin zeitweilige Regen- und Schneefälle, teils auch Gewitter. Die Schneefallgrenze sinkt zum Teil bis in tiefe Lagen. Gebietsweise kommt es zu Glätte durch Schnee, Schneematsch oder Überfrieren, was auch für den morgendlichen Berufsverkehr gilt.

FAZIT: Wer seine Winterreifen schon gewechselt hat, sollte immer wieder an das Sprichwort mit dem “R” in den Monaten denken. Von Oktober bis April sollten die Winterreifen drauf bleiben.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.