Am Samstag drohen schwere Unwetter über Niedersachsen!

Am heutigen Samstag wird es brisant am Himmel über Niedersachsen. Eine Tiefdruckrinne sorgt für teils heftige Gewitter und extremen Starkregen. Bis zum Montag werden unwetterartige Regenmengen bis zu 90 Liter auf den qm gerechnet.

In den kommenden 2 Tagen droht ungemacht am Himmel über Niedersachsen und Bremen. Dafür verantwortlich ist eine Tiefdruckrinne welche zum Tief Nadine über Finnland gehört. Mit einer südöstlichen Strömung wird sehr schwüle und vor allem heiße Luft in die Region geweht. Im Tagesverlauf steigt das Risiko vor teils heftige Gewitter in Verbindung mit Starkregen deutlich an. Teils werden unwetterartige Regenmengen in kurzer Zeit erwartet. Die Gefahr von Sturzfluten und Überschwemmungen steigt an.

 Unwetterwarnung vor heftigen Gewittern in Verbindung mit Starkregen, Hagel und Sturmböen!

Am Mittag einzelne, ab dem Nachmittag bei zunehmender Quellbewölkung häufiger heftige Gewitter über Niedersachsen. Dabei hohe Unwettergefahr durch heftigen Starkregen, teils auch größerer Hagel. Schwülwarm bis heiß bei 25 bis örtlich 30, auf den Höhen des Harzes und auf den Nordseeinseln um 23 Grad. Abgesehen von Gewitterböen schwacher bis mäßiger Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag weiterhin Schauer, kräftige Gewitter, gebietsweise unwetterartiger Starkregen. Temperaturabnahme auf 16 bis 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Ost- bis Nordostwind.

Über Angelo D Alterio 4291 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.