Am Samstag im Westen und in der Mitte Schneeregenschauer

Am heutigen Samstag kommt es vor allem in der Mitte und im Westen teils zu Schnee bzw. Regenschauer

Das Hoch Katharina sorgt weiterhin dafür, dass an dessen Südostseite polare Luftmassen nach Deutschland einfließen können, somit sind die Temperaturen vor allem am Morgen frostig. Ein Höhentief sorgt heute vor allem im Westen und in der Mitte, zeitweise für Schnee oder Regenschauer, dabei ist eine dünne Schneedecke bis ins Flachland nicht ausgeschlossen. Ansonsten bleibt es warnfrei. Zu Ostern hin zeigt der Wettertrend ein anstieg der Temperaturen.

Das Wetter für heute Samstag den 13.04.2019 im Detail

Am Samstag stark bewölkt mit Auflockerungen, gebietsweise – vor allem im Mittelgebirgsraum und an der See – etwas Schnee, in tiefen Lagen auch Regen. Die größten Chancen auf etwas Sonnenschein am ehesten im Nordwesten. Höchstwerte der Temperatur 4 bis 9 Grad, in den Mittelgebirgen zwischen 0 und 4 Grad. Anfangs in höheren Lagen Straßenglätte. Schwacher bis mäßiger, an der Küste stark böiger Nordostwind.

In der Nacht zum Sonntag meist stark bewölkt, nur örtlich auflockernde Bewölkung. Gebietsweise Regen oder Schnee, vor allem in höheren Lagen örtlich Glättegefahr. Tiefstwerte in den Niederungen bei dichten Wolken zwischen +3 und 0 Grad, in etwas höheren Lagen und bei Aufklaren Frost zwischen 0 und -5 Grad.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.