Am Samstag örtlich Schneefall bis ins Flachland möglich

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Am Samstag könnte bevorzugt im Westen von Deutschland zu Schneefall bis ins Flachland kommen, dabei ist die Ausbildung einer kleinen Schneedecke nicht ausgeschlossen!

Der April macht was er will, deshalb sollte man über die Überschrift nicht geschockt sein. Der April ist ein Übergangsmonat wo Schneefall nichts ungewöhnliches ist.Vor allem nachts und in den Morgenstunden ist in einzelnen Regionen durchaus sogar die Bildung einer Schneedecke denkbar.

Am Rande des kräftigen nordeuropäischen Hochs Katharina weht in den kommenden Tagen mit nordöstlicher Strömung kalte Polarluft nach Mitteleuropa. Über der Ostsee nimmt sie zusätzlich Feuchtigkeit auf und gebietsweise treten am Freitag und auch am Wochenende Schneeschauer auf.

Vor allem am Samstag im Westen Schneeschauer

Zum Samstag breiten sich die Schneeschauer über weitere Landesteile aus. Wo sich in der Nacht zum Samstag und auch am Samstagvormittag eine Schneedecke bilden könnte, ist dabei unsicher, es könnte aber durchaus gebietsweise mal weiß werden.Im Tagesverlauf am Samstag können auch in den Mittelgebirgen verstärkt Schneeschauer auftreten. In tiefen Lagen fällt eher Schneeregen oder Regen. Zumindest in höheren Lagen ab 300 bis 400 Meter besteht gebietsweise die Gefahr von Glätte durch Schnee oder Schneematsch.

 

, Am Samstag örtlich Schneefall bis ins Flachland möglich
Über Angelo D Alterio 4218 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel