Am Samstag verbreitet Frost, Sprühregen und etwas Schnee

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Im Verlauf des Samstages dreht die Höhenströmung an der Südseite von Tiefdruckgebiet Natalie immer mehr auf West. Somit wird der Weg für atlantische Tiefausläufer frei. Heute wird es oftmals grau in grau lokal etwas Sprühregen oder Schneegriesel. In der zweiten Nachthälfte zum Sonntag von Westen her Schneefall bis ins Flachland.

Heute gibt es anfangs häufig leichten, im Norden von Deutschland auch mäßigen Frost. Nur im Westen und Südwesten ist es in den tiefen Lagen teils frostfrei. Vereinzelt kann es geringfügig schneien oder etwas gefrierenden Sprühregen geben. Ansonsten sind keine Wettergefahren zu erwarten.

Im Westen und Nordwesten verdichten sich die Wolken und nachfolgen kommt Schneefall auf. Unterhalb von 300 Meter geht der Schnee in Regen über. Auf den Straßen gibt es Glätte durch Schnee und Schneematsch.

Wettergefahren am 10-01-18

Über Angelo D Alterio 3676 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel